Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Chancen nicht genutzt“ - LVB-Handballer holen in Münster nur einen Punkt

„Chancen nicht genutzt“ - LVB-Handballer holen in Münster nur einen Punkt

Mit einem Remis mussten sich die Drittliga-Handballer der SG LVB Leipzig am Sonnabend bei der TSG Münster zufrieden geben. Zur Halbzeit führten die Blau-Gelben noch mit drei Toren (13:16), nach einer Schwächephase im zweiten Durchgang stand es am Ende aber 30:30. Bester Werfer der Leipziger war Krysztof Zart mit zehn Treffern.

Bester Werfer der SG LVB in Münster: Krysztof Zart mit zehn Toren. (Archivbild)

Quelle: Martin Glass

Leipzig. „Wir hätten schon in der ersten Halbzeit alles klar machen können, haben aber unter anderem vier Konter verworfen“, ärgerte sich LVB-Trainer Jens Große. In der Pause habe er vieles mit der Mannschaft besprochen, was dann aber nicht umgesetzt wurde. Die TSG kam dadurch schnell wieder ran. „In der Phase bekamen wir auch bei Kleinigkeiten ärgerliche Zwei-Minuten-Strafen, zudem haben wir unsere Chancen nicht genutzt“, so Große.

„Kämpferisch waren wir stark, auch läuferisch auf Augenhöhe mit Münster“, hob der LVB-Übungsleiter aber auch hervor. Ganz unzufrieden ist Große mit dem einen Punkt nicht. „Jetzt haben wir vier Punkte nach unten.“ Für die Mannschaft sei es aber enttäuschend. „Wir hätten aus eigener Kraft gewinnen müssen.“

Aufstellung SG LVB:

Schulz, Ziebert – Eulitz 2, Meiner 5, Fritsch 6, Zart 10, Berthold, Wendlandt 4, Sillinpää 1, Höhne 2, Leuendorf, Wagner, Baum (ohne Einsatz)

Zuschauer:

200

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.