Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Chemnitzer FC verdient sich Sieg beim VfB Stuttgart II

Chemnitzer FC verdient sich Sieg beim VfB Stuttgart II

Der Chemnitzer FC ist mit einem 1:0 (0:0)-Sieg beim VfB Stuttgart II in den Punktspielalltag der 3. Fußball-Liga nach der Länderspielpause zurückgekehrt. Neuzugang Maik Kegel erzielte in der 68. Minute vor 1055 Zuschauern das Siegtor für die Sachsen, die sich den Erfolg durch eine couragierte Partie verdienten.

Voriger Artikel
Positiv Verrückter“ Savran kann Aue dank Manschette helfen
Nächster Artikel
Sanogo sei Dank: Cottbus erkämpft 2:2-Remis im Spitzenspiel der zweiten Liga
Quelle: dpa

Stuttgart. Zwar hatte der VfB in der ersten Halbzeit einige gute Möglichkeiten, doch die Chemnitzer hielten dagegen und waren besonders nach der Pause die bestimmende Mannschaft. Chemnitz rückte vorerst auf Rang sieben nach vorn, der VfB rangiert einen Platz davor.

Der Chemnitzer Trainer Gerd Schädlich hatte seine Mannschaft umgebaut. Stefan Schmidt hütete erstmals das CFC-Tor, der kurzfristig neu verpflichtete Adrian Mrowiec war auf der defensiven Mittelfeldposition eine Bank. Auch der vom FC Erzgebirge Aue aus der 2. Bundesliga gekommene Pierre le Beau erhielt eine Einsatzchance. Mit diesen Verstärkungen war das Chemnitzer Spiel stabiler als vor der Länderspielpause, als er wiederholt Punktverluste gab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.