Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Concordia Delitzsch erhält Zweitliga-Lizenz unter Auflagen

Concordia Delitzsch erhält Zweitliga-Lizenz unter Auflagen

Handball-Zweitligist Concordia Delitzsch hat die Lizenz für die zweite Bundesliga erhalten. Wie der Verein am Sonntagabend mitteilte, hat die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga (HBL) der Beschwerde des Vereins gegen die Nichterteilung der Lizenz teilweise stattgegeben.

Leipzig. Concordia darf demnach auch in der kommenden Saison in der Nordstaffel der zweithöchsten deutschen Handball-Spielklasse antreten. Der Klassenerhalt ist jedoch an Bedingungen geknüpft: So müsse der Verein bis zum 14.Juni eine weitere Bedingung erfüllen. Weitere Angaben machte der Club am Sonntag nicht.

Die HBL hatte den Concorden im ersten Anlauf die Lizenz verweigert, da der Verein keinen ausreichend gedeckten Etat vorweisen konnte. Während die Mannschaft sportlich erfolgreich agierte, tat sich Concordia finanziell schwer. Um die Lizenz im zweiten Anlauf zu erhalten, hatte der Delitzscher Stadtrat dem Verein ein Darlehen bewilligt. Das allerdings ist an unterschriebene Bürgschaften von Sponsoren, also Firmen und Privatleuten, geknüpft. Bis zum 14. Juni wartet also noch viel Arbeit auf Concordia.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.