Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Cottbus gewinnt Rechtsstreit gegen Ex-Manager Heidrich - keine Prämienzahlung

Cottbus gewinnt Rechtsstreit gegen Ex-Manager Heidrich - keine Prämienzahlung

Der FC Energie Cottbus muss seinem ehemaligen Manager Steffen Heidrich keine Prämien nachzahlen. Die 2. Kammer des Arbeitsgerichtes Cottbus wies am Mittwoch eine Klage Heidrichs gegen den Fußball-Zweitligisten ab.

Voriger Artikel
Leipziger Pferderennbahn im Scheibenholz springt im September für Halle ein
Nächster Artikel
Guiness Buch der Rekorde: Johanna Quaas aus Halle ist älteste Turnerin der Welt

Der ehemalige Manager von Energie Cottbus bekommt keine Prämie mehr vom Verein gezahlt.

Quelle: dpa

Cottbus. Der Funktionär, der inzwischen als Sportdirektor beim Liga-Rivalen Erzgebirge Aue arbeitet, hatte von den Cottbusern Prämien in Höhe von 62.000 Euro aus der Pokal-Saison 2010/11 gefordert. Energie Cottbus kam damals bis ins Halbfinale des DFB-Pokals und scheiterte erst durch ein 1:2 beim MSV Duisburg.

Der 45-Jährige war bei den meisten Spielen aber nicht mehr dabei, sondern nach Konflikten mit Trainer Claus-Dieter Wollitz schon beurlaubt. Heidrichs Kontrakt lief bis Juni 2011, sodass er bis zum Vertragsende sein reguläres Gehalt von den Lausitzern erhielt.

Das Gericht erklärte, dass beide Seiten in einem Ergänzungsvertrag von 2009 schriftlich vereinbart hatten, dass außer den im Vertrag geregelten Vergütungsbestandteilen keine weiteren Zahlungen geleistet werden müssen. Daher wurde die Klage Heidrichs abgewiesen.

Das Gericht hatte bei einem Gütetermin am 20. Februar zunächst einen Vergleichsvorschlag gemacht, wonach Energie an Heidrich eine Zahlung in Höhe von 8000 Euro leisten sollte. Darauf konnten sich beide Seiten jedoch nicht einigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.