Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
DHfK-Neuzugang Fernandez wird gegen Aue eingesetzt – Team hat Sieg fest im Blick

DHfK-Neuzugang Fernandez wird gegen Aue eingesetzt – Team hat Sieg fest im Blick

Leipzig. Für die DHfK-Handballer steht nach dem Sieg in Waldheim das nächste Auswärtsspiel gegen ein Team aus dem Tabellenkeller auf dem Programm.

Am Sonntag spielt die Mannschaft gegen den EHV Aue II. Auch Neuverpflichtung Juan Pablo Fernandez ist dabei.

Der Spielpass des Argentiniers ist am Mittwoch eingetroffen, wie der Verein am Donnerstag mitteilte. Nun kann der Rückraumspieler am Sonntag ab 16 Uhr sein erstes Spiel für den SC DHfK bestreiten.

Am Mittwochabend hatte die Mannschaft ein Spiel gegen den HC Aschersleben als ersten Test für den 21-jährigen Neuzugang genutzt. Das Ergebnis - der DHfK bezwang Aschersleben knapp mit 32:31 - sei zweitrangig, erklärte Trainer Sven Strübin. „Wir haben die Partie genutzt, um uns spielerisch weiter zu entwickeln und Juan Pablo in die Mannschaft zu integrieren.“

Auch am Sonntag soll der Argentinier zum Einsatz kommen, da die Spielersituation aufgrund vieler Verletzungen derzeit angespannt ist. René Wagner wird mit seinem Mittelhandbruch ebenso geschont wie der am Knie verletzte Jan Jungandreas. Matthias Strehle sei aufgrund seiner Uni-Prüfungen ebenso kaum im Training. Und auch Nils Hähnel ist laut Trainer Strübin gegen Aue nicht einsatzbereit.

Für den Trainer scheint die Partie klar: „Ich gehe davon aus, dass wir in Aue souverän auftreten und dort gewinnen.“ Ernst zu nehmen ist der HC dennoch. Die Erzgebirgler verzeichnen mit zwei Siegen in den letzten drei Spielen derzeit eine positive Bilanz und könnten sich mit einem Sieg von den Abstiegsrängen verabschieden.

cgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.