Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
DHfK will Auswärtsserie im Ostderby gegen Rostock fortsetzen - Jungandreas feiert 50.

DHfK will Auswärtsserie im Ostderby gegen Rostock fortsetzen - Jungandreas feiert 50.

Ihre Auswärtsserie von fünf Spielen ohne Niederlage wollen die Zweitliga-Handballer von SC DHfK Leipzig am Sonntag beim HC Empor Rostock ausbauen. LVZ-Online überträgt das traditionsreiche Ostderby ab 16.30 Uhr aus der Rostocker Arena im Live-Stream.

Voriger Artikel
Dresdner SC mit Arbeitssieg gegen Sinsheim - prominenter Besuch auf den Rängen
Nächster Artikel
Dynamo Dresdens Trainer Loose hofft in Paderborn auf eine stabile Abwehr

Mit einem Sieg gegen Rostock könnte die Mannschaft von SC DHfK ihrem Trainer Uwe Jungandreas ein nachträgliches Geschenk zu seinem 50. Geburtstag machen.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Ein Sieg wäre ein gelungenes nachträgliches Geburtstagsgeschenk für Trainer Uwe Jungandreas, der am Donnerstag seinen 50. Geburtstag feierte. Dabei stehen die Chancen für die Messestädter gut, betrachtet man die Tabelle. Mit Platz sechs und 23:17 Punkten geht DHfK als Favorit in die Partie. Denn Gegner Rostock liegt mit 14:26 Zählern abgeschlagen auf dem 17. Platz.

Allerdings: Die Hansestädter haben zuletzt wieder ein Lebenszeichen im Kampf um den Klassenerhalt gesendet. Nachdem sie die rote Laterne mit ihrem ersten Auswärtserfolg diese Saison gegen Bietigheim abgaben, ist das Selbstvertrauen gestiegen.

Obendrein hat sich Rostock in der Ligapause im Januar mit dem 15-fachen kroatischen Nationalspieler Kreso Ivankovic verstärkt. Darüber hinaus haben sie mit dem 24-jährigen Christoph Wischnewski einen Linkshänder vom Drittligisten Ahlener HG verpflichtet.

aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.