Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dessau-Roßlauer HV verpasst Sprung auf Platz neun

Dessau-Roßlauer HV verpasst Sprung auf Platz neun

Dessau-Roßlau. Der Dessau-Roßlauer HV hat den Sprung auf den neunten Platz in der 2. Handball-Bundesliga Nord verpasst. Die Muldestädter kamen am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen den HSV Hannover nicht über ein 29:29 (14:15)-Unentschieden hinaus und liegen damit weiterhin hinter den Niedersachsen auf dem elften Rang.

„Wir haben etwas verkrampft agiert, aber mit großer Moral noch einen Punkt gerettet“, erklärte DRHV-Trainer Peter Pysall.

Vor 847 Zuschauern lagen die Gastgeber in der Anhalt Arena zum letzten Mal beim 7:6 (11.) in Führung. Dann gingen die Hannoveraner, die in den letzten vier Partien keinen Punkt holen konnten, mit 11:7 (17.) in Führung und lagen auch noch in der 49. Minute mit 25:22 vorn. Mit einem verwandelten Siebenmeter zum 29:29-Endstand acht Sekunden vor dem Abpfiff rettete Matthias Rudow (8/5) den Gastgebern wenigstens einen Zähler. Für Hannover erzielte Eryk Kaluzinski (8) die meisten Tore.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.