Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dessau-Roßlauer HV verpasst Sprung auf Platz neun

Dessau-Roßlauer HV verpasst Sprung auf Platz neun

Dessau-Roßlau. Der Dessau-Roßlauer HV hat den Sprung auf den neunten Platz in der 2. Handball-Bundesliga Nord verpasst. Die Muldestädter kamen am Sonntag vor heimischer Kulisse gegen den HSV Hannover nicht über ein 29:29 (14:15)-Unentschieden hinaus und liegen damit weiterhin hinter den Niedersachsen auf dem elften Rang.

„Wir haben etwas verkrampft agiert, aber mit großer Moral noch einen Punkt gerettet“, erklärte DRHV-Trainer Peter Pysall.

Vor 847 Zuschauern lagen die Gastgeber in der Anhalt Arena zum letzten Mal beim 7:6 (11.) in Führung. Dann gingen die Hannoveraner, die in den letzten vier Partien keinen Punkt holen konnten, mit 11:7 (17.) in Führung und lagen auch noch in der 49. Minute mit 25:22 vorn. Mit einem verwandelten Siebenmeter zum 29:29-Endstand acht Sekunden vor dem Abpfiff rettete Matthias Rudow (8/5) den Gastgebern wenigstens einen Zähler. Für Hannover erzielte Eryk Kaluzinski (8) die meisten Tore.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.