Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dynamo Dresden mit Personalsorgen gegen Wuppertal

Dynamo Dresden mit Personalsorgen gegen Wuppertal

Die SG Dynamo Dresden hat große Personalsorgen vor dem letzten Saisonspiel der 3. Fußball-Liga an diesem Samstag gegen den Wuppertaler SV. Neben den Langzeitverletzten Sascha Pfeffer, David Solga und Florian Jungwirth werden auch Jonas Strifler (Schambeinentzündung), Maik Wagefeld (Knieprobleme), Lars Jungnickel (Bänderanrisse im Sprunggelenk), Timo Röttger (Sprunggelenksprobleme) und Philipp Zeiger (Grippe) ausfallen.

Dresden. Nach zuletzt vier Punktspiel-Niederlagen in Folge und dem Pokal- Aus beim Regionalligisten Chemnitzer FC (1:2) sind die Dresdner in der Bringepflicht, wie es Torhüter Axel Keller formuliert. „Wir sollten alles daran setzen, die Saison gut abzuschließen. Für einige Dynamo-Spieler, deren Verträge auslaufen, wird es das letzte Pflichtspiel für die Gelb-Schwarzen sein. Wir wollen Leidenschaft, Wille und Kampfeskraft zeigen“, forderte Trainer Matthias Maucksch, „der Rest kommt dann von ganz alleine.“ Obwohl es praktisch um nichts mehr geht und die Wuppertaler als Absteiger feststehen, wurden im Vorverkauf bereits knapp 11 000 Karten abgesetzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.