Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dynamo-Heimspiel gegen Hansa Rostock ist ausverkauft

Dynamo-Heimspiel gegen Hansa Rostock ist ausverkauft

Keine drei Tage nach Vorverkaufsstart gibt es für die Drittligabegegnung Dynamo Dresden gegen Hansa Rostock am 23. Oktober bereits keine Karten mehr. Wie der Verein am Montag mitteilte, gingen die letzten 1500 Stehplatz-Karten am Sonntag über die Ladentische oder wurden online bestellt.

Voriger Artikel
Aue sorgt weiter für Furore: 3:2 gegen Augsburg
Nächster Artikel
Absage der Ligenleitung: Kein Derby Halle contra Magdeburg am 24. Oktober in Leipzig

Das Rudolf-Harbig-Stadion ist gegen Hansa bereits ausverkauft.

Quelle: dpa

Dresden. Bereits am Freitag und Sonnabend wurden über 20.000 Karten verkauft.

Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen dürfen am Spieltag nur 29.000 Zuschauer ins Rudolf-Harbig-Stadion, das gegen Hansa zum zweiten Mal in einem Dynamo-Pflichtspiel ausverkauft ist. Bereits in der Vorsaison gegen Carl Zeiss Jena konnte Dynamo eine „volle Hütte" vermelden.

Wie der Verein weiter mitteilte, erhalten Fans der Rostocker ausschließlich Zutritt zum Gästebereich - auch wenn sie eine Karte für einen anderen Stadionbereich vorzeigen können. Zudem wies Dynamo noch einmal darauf hin, dass der Club den Weiterverkauf von Tickets zu einem höheren als dem ursprünglich gezahlten Preis nicht duldet und juristisch verfolgt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.