Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dynamo kommt nicht über 0:0 gegen Breslau hinaus - Neuer Leiter für Nachwuchszentrum

Dynamo kommt nicht über 0:0 gegen Breslau hinaus - Neuer Leiter für Nachwuchszentrum

Dynamo Dresden ist im letzten Testspiel vor dem Start in die neue Saison gegen den polnischen Erstligisten Slask Wrocław nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.

Nossen/Dresden. Die Partie am Freitagabend auf dem Muldentalsportplatz in Nossen vor knapp 600 Zuschauern endete 0:0. Die Schwarz-Gelben zeigten dabei über weite Teile eine engagierte Partie, erspielten sich aber ebenso wie die Gastgeber aus Polen kaum zwingende Chancen.

Über weite Teile des Spiels versuchten sich die Dresdner mit gutem Passspiel in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Allerdings gelang es den Kickern nur selten in den 16-Meter-Raum der Breslauer einzudringen. Die Schüsse aus der Distanz landeten entweder neben dem Kasten oder direkt in den Armen von Keeper Marián Kelemen.

Auf der anderen Seite hielt Benjamin Kirsten was zu halten war, zeigte gegen Ende der Partie nach einem Kopfball von Tomasz Szewczuk vor den Augen seines anwesenden Vaters Ulf eine starke Parade. Ein engagiertes Spiel lieferte der aus der A-Jugend aufgerückte Oliver Merkel ab, der konsequent in die Zweikämpfe ging. „Ein lernwilliger Spieler, der auch weiterhin seine Chancen bekommen wird", meinte Coach Matthias Maucksch nach Abpfiff. Weniger begeistert war der Trainer von Probespieler Paul Pizzico: „Durchgefallen" lautete das kurzes Fazit.

Trotz des Unentschiedens zeigte sich Maucksch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden „Die erste Halbzeit war durchwachsen, die zweite lief etwas besser. Der Gegner hatte einfach noch zu viele Torchancen", kommentierte „Maucke" das Spiel seiner Elf.

Unterdessen gab es bei Dynamo am Freitag doch noch eine neue Personalie zu verkünden: Der DFB-Fußball-Lehrer Volker Piekarski übernimmt ab sofort die Leitung des Nachwuchs-Leistungszentrums. Der 52-Jährige wurde am Freitag von der SGD für zwei Jahre gebunden und den neuen Kollegen im Nachwuchs-Leistungszentrum vorgestellt. Piekarski stammt aus dem hessischen Bürstadt und war nach seinem Lehramtsstudium und diversen Auslandsaufenthalten seit 1990 als Verbandssportlehrer beim Hessischen Fußball-Verband (HFV) tätig. Seit 1996 betreute er die U19- und U21-Auswahl des HFV und gehörte der Kommission „Schulfußball" des hessischen Kultusministeriums an.

Sebastian Kositz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.