Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
EHV Aue verliert in Hüttenberg mit 24:27

EHV Aue verliert in Hüttenberg mit 24:27

Der EHV Aue hat den Klassenverbleib in der 2. Handball-Bundesliga Süd erneut nicht perfekt machen können. Erwartungsgemäß verlor die Mannschaft von Trainer Maik Nowak am Freitagabend beim neuen Tabellendritten TV 05/07 Hüttenberg mit 24:27 (10:13).

Hüttenberg. Vier Spieltage vor Saisonschluss haben die Erzgebirger sechs Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Aue musste in Hüttenberg unter anderem auf seinen besten Torschützen Arnar Jon Agnarsson (149) wegen einer Adduktorenzerrung verzichten.

Aue hielt vor 1021 Zuschauern dennoch gut mit und gestaltete die Partie ausgeglichen. Erst fünf Minuten vor der Pause gelang es Hüttenberg, sich mit mehr als einem Tor abzusetzen (8:10/25.). In Halbzeit zwei schafften die Auer mehrmals sogar noch den Ausgleich (19:19/46.; 21:21/51.), hatten dann aber ihr Pulver verschossen. Beste Werfer waren bei Aue Marcel Schäfer und Carlo Wittig mit je sechs Toren, bei Hüttenberg Florian Laudt mit ebenfalls sechs Treffern.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.