Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ehemalige HCL-Spielerin Natalie Augsburg verzichtet auf Handball-EM

Ehemalige HCL-Spielerin Natalie Augsburg verzichtet auf Handball-EM

Die ehemalige HCL-Spielerin Natalie Augsburg verzichtet auf die Handball-WM in Kroatien und Ungarn. Die Linksaußen des Bundesligisten Spreefüxxe Berlin begründete die Entscheidung mit mangelnder Fitness als Folge von Verletzungen.

Voriger Artikel
62:73 - gefühltes Auswärtsspiel für MBC-Wölfe in Leipzig
Nächster Artikel
Leipziger Team für Rio: Formel des Olympiastützpunkts lautet 16+3

Natalie Augsburg wird nicht bei der EM in Kroatien und Ungarn spielen.

Quelle: Sebastian Kahnert

Kamen. Nach einem Gespräch mit Bundestrainer Heine Jensen und Co-Trainer Maik Nowak reiste die 31-Jährige bereits am Montag aus dem Trainingslager in Kamen-Kaiserau ab.

Die deutsche Mannschaft reist am kommenden Sonntag nach Kroatien und trifft am darauf folgenden Tag in Varazdin im ersten Gruppenspiel auf die Niederlande. „Ich sehe mich leider nicht in der Lage, der Mannschaft so helfen zu können, wie das für eine erfolgreiche EURO nötig wäre“, sagte Natalie Augsburg und fügte an: „Mehrere Verletzungen in den vergangenen Monaten haben mich leider weiter zurückgeworfen, als ich das gedacht hätte.“

Der Bundestrainer akzeptierte den Entschluss der Berlinerin. „Natalie hat eine gute und sehr ehrliche Entscheidung getroffen, die sich mit unserer Einschätzung deckt. Ihr offener Umgang damit gegenüber uns und der Mannschaft verdient großen Respekt“, erklärte Jensen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.