Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Energie Cottbus: Soma bittet um Vertragsauflösung

Energie Cottbus: Soma bittet um Vertragsauflösung

Verteidiger Takahito Soma hat um die Auflösung seines Vertrags mit Fußball-Zweitligist Energie Cottbus gebeten. „Familiäre Gründe“ seien ausschlaggebend, sagte Trainer Claus-Dieter Wollitz am Dienstag.

Voriger Artikel
SC Magdeburg verpflichtet Hansen und Carstens
Nächster Artikel
Rot-Weiß Erfurt verpflichtet Stürmer Smail Morabit

Trainer Claus-Dieter Wollitz vom FC Energie Cottbus wird in Zukunft auf Verteidiger Takahito Soma verzichten müssen.

Quelle: dpa

Cottbus. Ursprünglich läuft Somas Kontrakt bis zum 30. Juni 2012. Der 29-jährige Japaner ist zum Trainingsauftakt aber nicht nach Cottbus zurückgekehrt und sucht in seiner Heimat einem neuen Club. Bei Energie konnte sich Soma in der vergangenen Saison keinen Stammplatz erobern.

Im fünftägigen Lauftrainingslager in Bad Lauterberg im Harz will Wollitz mit seinem 26-köpfigen Kader von Mittwoch an die konditionellen Grundlagen für die kommende Spielzeit legen. Lediglich Tobias Steffen fehlt: Der für zwei Jahre ausgeliehene  Nachwuchsstürmer spielte am Pfingstwochenende mit Bayer  Leverkusen um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft. Steffen wird nach seinem zweiwöchigen Urlaub in Cottbus erwartet.

Im Angriff hat Energie noch zwei Planstellen offen. Heißester Kandidat für einen Kontrakt in Cottbus ist der Kameruner Dorge Kouemaha vom belgischen Erstligisten FC Brügge. Geplant ist, dass er sich nach dem Lauftrainingslager zu Verhandlungen in Cottbus vorstellt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.