Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Energie-Etat schrumpft auf 12 Millionen Euro

Energie-Etat schrumpft auf 12 Millionen Euro

Der FC Energie Cottbus muss in der kommenden Saison der 2. Fußball-Bundesliga kleinere Brötchen backen. Wie aus den vorzeitig bei der Deutschen Fußball-Liga DFL eingereichten Lizenzunterlagen hervorgeht, wird die kommende Saison von den Lausitzern mit einem Gesamtetat von 12,0 Millionen Euro - darunter 7,0 Millionen Euro für den Lizenzspielerbereich - in Angriff genommen.

Cottbus. Das sind insgesamt 1,2 Millionen Euro weniger als in der laufenden Saison. Dies teilte der Verein am Donnerstag offiziell mit.

„Wir bereiten uns gewissenhaft auf die 2. Bundesliga vor, haben der DFL dank der sehr guten Arbeit unserer kaufmännischen Abteilung die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit anhand umfangreicher Unterlagen dargelegt und sehen der Prüfung optimistisch und unproblematisch entgegen. Das ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit“, erklärte Energie-Präsident Ulrich Lepsch nach der mehrwöchigen Erstellung der Lizenzunterlagen, für die der Abgabe-Termin 15. März vorgegeben war.

In den vergangenen drei Jahren hatte der FC Energie die Lizenz jeweils ohne Auflagen und Bedingungen erhalten und geht davon aus, diese Serie fortzusetzen. „Mit diesem Etat sind wir weiterhin sehr gut aufgestellt. Ich gehe weiterhin davon aus, dass sich der Markt in der 2. Liga regulieren wird“, erklärte Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.