Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Energie-Trainer bescheiden: „Mit Unentschieden zufrieden“ - Interesse an RB-Spieler

Energie-Trainer bescheiden: „Mit Unentschieden zufrieden“ - Interesse an RB-Spieler

Nach zuletzt zwei deutlichen Niederlagen im DFB- Pokal und in der 2. Fußball-Bundesliga backt Energie Cottbus kleinere Brötchen. „In der jetzigen Konstellation wäre ich schon mit einem Unentschieden zufrieden“, sagte Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz am Donnerstag vor dem Zweitliga-Auswärtsspiel am Samstag (13.00 Uhr) bei Alemannia Aachen.

Voriger Artikel
Leipzig ist Gastgeber für die Hallenhockey-EM 2012
Nächster Artikel
Dynamo Dresden will mit zwei Neuen im Ostderby gewinnen

„In der jetzigen Konstellation wäre ich schon mit einem Unentschieden zufrieden“, sagte Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz.

Quelle: dpa

Cottbus. Der Gastgeber sei in einer ähnlichen Situation wie sein Team, sagte Wollitz: „Sie haben wichtige Spieler verloren und hatten einen Fehlstart in die Saison.“

Personell kann Energie aus dem Vollen schöpfen, alle Spieler sind fit. Der Coach kündigte an, sein Team nicht groß zu ändern. „Wir müssen unsere Sicherheit und die Selbstverständlichkeit wiederfinden“, sagte Wollitz im Rückblick auf das peinliche 0:5 auf eigenem Platz gegen 1860 München und die 0:3-Pokal-Schlappe in Kiel.

 „Wir haben eine Woche hinter uns, in der wir nicht wussten, wie die Spieler das 0:5 weggesteckt haben. Das hat den Druck erhöht, aber wir haben sehr gut trainiert“, erklärte Wollitz.

Vielleicht kann in Aachen schon ein neuer Mann helfen. Der Ungar Laszlo Bodnar, seit Dienstag in Cottbus im Probetraining, passe laut Wollitz „sportlich“ zum Team. Offen sei noch die Finanzierbarkeit des 32-jährigen Ex-Nationalspielers von Red Bull Salzburg. „Vielleicht gibt es eine schnelle Lösung“, sagte der Trainer, der mit dem Ungarn die Schwäche auf dem Posten des rechten Verteidigers beheben könnte.

Zwei weitere Personalien sind nach Vereinsangaben geklärt: Der Kanadier Adam Straith soll ausgeliehen werden und Marko Kurth kann den Verein verlassen, wenn er einen Interessenten findet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.