Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erneute Niederlage Fußballerinnen des 1. FC Lok Leipzig gegen einen direkten Konkurrenten

Erneute Niederlage Fußballerinnen des 1. FC Lok Leipzig gegen einen direkten Konkurrenten

Die Bundesliga-Fußballerinnen vom 1. FC Lok Leipzig haben im Kampf um den Klassenerhalt einen weiteren herben Rückschlag erlitten. Der Aufsteiger verlor am Sonntag gegen den Tabellenletzten Bayer Leverkusen klar mit 1:4 (1:2).

Leipzig. Mit der zweiten Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten innerhalb kürzester Zeit verpasste es die Mannschaft von Trainer Jürgen Brauße, den Anschluss an eine Nichtabstiegsplatz herzustellen. Die Tore im Bruno-Plache-Stadion schossen Kathleen Kelly (9.) für Lok sowie Eunice Beckmann (6.), Lisa Schwab (30.), Audrey Knopp (86.) und Claudia Götte (89.) für Leverkusen.

Nach ausgeglichenem Beginn war es Leverkusen, dass in der ersten Halbzeit die erspielten Chancen cleverer nutzte. Im zweiten Durchgang versuchte Lok das Spiel zu gestalten. Allerdings waren die Ansätze zu ideenlos. Anstatt kurze Pässe zu wählen, um das Spiel schnell zu machen, kamen vermehrt lange hohe Bälle. Leverkusen stand jedoch kompakt in der Defensive und fing alle Flanken ab.

Torhüterin Carolin-Sophie Härling bewahrte Lok in der Folge vor einem größeren Rückstand. Sie entschärfte in der 70. Minute zwei Großchancen des Gegners. Dieser jedoch kam in der Schlussphase nochmals zu zwei späten Kontertoren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.