Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erzgebirge Aue erhält Lizenz mit Auflagen

Erzgebirge Aue erhält Lizenz mit Auflagen

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat von der Deutschen Fußball-Liga (DFL) die Lizenz für die kommende Saison erhalten. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, gilt die Lizenz sowohl für die erste als auch die zweite Bundesliga.

Aue. Dank des sportlichen Höhenfluges hatte der Verein zum ersten Mal in der Geschichte für beide Ligen Unterlagen eingereicht. „Auf die Lizenerteilung für beide Ligen können wir als vermeintlich kleiner Verein unglaublich stolz sein. Es war von allen ein Kraftakt und eine Meisterleistung zugleich", kommentierte Präsident Bernd Keller die Neuigkeit.

Für die Zweitliga-Saison 2011/2012 erhielt Aue allerdings wirtschaftliche Auflagen, für das Oberhaus müsste im medientechnischen Bereich nachgebessert werden. „Die Auflagen werden wir fristgemäß erfüllen. Ohne den von uns eingeleiteten Sparkurs wäre dieser Lizenzbescheid mit Sicherheit anders ausgefallen", sagte Geschäftsführer Michael Voigt.

Vor allem durch den unerwarteten Aufstieg in die 2. Bundesliga 2010 und die damit verbundenen hohen Prämienzahlungen hatte der Club Verbindlichkeiten in Höhe von 1,8 Millionen Euro angehäuft. Mit dem Verkauf des Stadionnamens an die Sparkasse erhält der Verein aber pro Saison 500.000 Euro. Für die kommende Zweitliga-Saison plant Aue mit einem Etat von 9,6 Millionen Euro, im Falle eines Aufstieges würde sich der Betrag verdoppeln.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.