Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erzgebirge Aue fährt mit breiter Brust nach Osnabrück - Kapitän Kos wieder an Bord

Erzgebirge Aue fährt mit breiter Brust nach Osnabrück - Kapitän Kos wieder an Bord

Der FC Erzgebirge Aue fährt mit breiter Brust zum Aufsteigerduell in der 2. Fußball-Bundesliga am Freitagabend nach Osnabrück. Mit sechs Punkten nach zwei Spielen hat die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt die optimale Punktausbeute im Rücken.

Aue. Davon lässt sich jedoch weder jemand blenden, noch beeindrucken: „Wir haben uns Respekt erarbeitet, aber keine Mannschaft hat deswegen Angst vor uns, und Osnabrück ist sehr heimstark", erklärte Schmitt am Mittwoch.

Auch die Spieler selbst ordnen den Auftakt nach Maß gelassen ein: „Wir werden nicht abheben, nur weil wir zwei Siege eingefahren haben", versprach der Siegtorschütze der Partie gegen den VfL Bochum, Kevin Schlitte.

Der VfL Osnabrück steht dagegen schon mit dem Rücken zur Wand und ohne Punkte auf einem Abstiegsplatz. „Bei den beiden Niederlagen waren sie gleichwertig", warnte Schmitt jedoch: „Es wird ein heißer Tanz. Ich erwarte, dass wir zum Anstoß auf Ballhöhe sind, voll konzentriert und uns nicht von einem aggressiven Gegner überraschen lassen."

Von Vorteil ist dabei, dass Kapitän und Routinier Tomasz Kos nach auskurierter Verletzung (Leistenprobleme) wieder zur Mannschaft stößt. „Bei ihm wird es immer besser", bestätigte Schmitt, „auch alle anderen, die bislang nicht so oft gespielt haben, sind in guter Verfassung." Bei Jan Hochscheidt (Mandelentzündung) will Schmitt noch die letzten Trainingseindrücke abwarten.

Somit fehlen in Aues Kader nur die Langzeitverletzten Alban Ramaj (Oberschenkelprobleme), Patrick Milchraum (Innenbandanriss), Najeh Braham (Knie-Operation) und Robert Strauß (Innenbandanriss). Entscheidend wird sein, wie Aue in das Spiel kommt. „Leider ist uns durch die Länderspielpause der Wind aus den Segeln genommen worden", bemerkte Stürmer Enrico Kern: „Wir müssen sehen, dass wir dort weitermachen, wo wir aufgehört haben." Mit einem weiteren Sieg könnte Aue sogar bis an die Tabellenspitze vorstoßen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.