Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Es geht wieder los: L.E. Volleys starten mit hohen Zielen in die neue Zweitligasaison

Es geht wieder los: L.E. Volleys starten mit hohen Zielen in die neue Zweitligasaison

Die L.E. Volleys starten am Wochenende mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger TV 05 Waldgirmes in ihre zweite Saison in der 2. Bundesliga. Nach dem vierten Platz in der vergangenen Spielzeit hat sich die Mannschaft von Trainer Steffen Busse ein höheres Ziel gesteckt und visiert einen Platz unter den besten Drei an.

Leipzig. „Wir müssen uns vor keiner Mannschaft dieser Liga verstecken. Schon im letzten Jahr haben die Jungs gezeigt, was sie drauf haben. Nun wachsen die Ansprüche, aber auch die Anforderungen“, sagt Busse mit Blick auf die hochklassigen personellen Verstärkungen anderer Mannschaften.

Mit Robert Karl (Dresden), Axel Roscher (Dürrenberg/Spergau) und dem 19-jährigen Junioren-Nationalspieler Lyubomir Velichkow aus Bulgarien können auch die L.E. Volleys drei Neuzugänge aufweisen. Sie sollen dem Team, das keine Abgänge zu verzeichnen und somit alle Positionen doppelt besetzt hat, in der neuen Saison helfen, das Leistungsniveau zu bestätigen und zu stabilisieren.

„In der letzten Saison hat uns manchmal die Konstanz gefehlt. Wir hatten ein überragendes Spiel und eine Woche später war davon nichts mehr zu sehen. Mit dem breiten Kader sind die Voraussetzungen jetzt deutlich besser“, meint Busse. Auch Kapitän Jan Paul Günther schätzt seine Mannschaft stärker ein als im Vorjahr und freut sich auf den Auftakt. „Das letzte Vorbereitungsspiel gegen Dürrenberg/Spergau II sah richtig gut aus und jetzt sind wir froh, dass es endlich losgeht. Die Stimmung ist super“, sagt der 33-Jährige.

Im Spiel gegen den TV 05 Waldgirmes sind die L.E. Volleys Favorit. Die Mannschaft vom neuen Trainer Daniel Bock schaffte in den vergangenen vier Jahren viermal den Durchmarsch  und kann als Außenseiter befreit aufspielen. In seinem ersten Bundesligaspiel unterlag der Aufsteiger dem VC Mendig klar mit 0:3. Die L.E. Volleys müssen im Auftaktspiel, das um 19 Uhr in der Brüderhalle angepfiffen wird, auf Rudolf Klug verzichten, der wegen eines Mittelfußbruches pausieren muss.

Anne Ulbricht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.