Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
FC Carl Zeiss Jena mit neuem Kapitän: Alexander Maul führt den Drittligisten in Heidenheim an

FC Carl Zeiss Jena mit neuem Kapitän: Alexander Maul führt den Drittligisten in Heidenheim an

Mit neuem Kapitän, aber ohne den gesperrten Spielmacher Jan Simak visiert der FC Carl Zeiss Jena seinen zweiten Saisonsieg in der 3. Fußball-Liga an. In der Partie am Dienstag (18.30 Uhr) beim Tabellenzweiten 1. FC Heidenheim wird erstmals Alexander Maul die Thüringer auf das Feld führen.

Voriger Artikel
Wollitz bremst Energie-Euphorie
Nächster Artikel
DFB-Präsident Zwanziger lobt Ost-Fußball: Auch Westen hat gelernt

Drittligist FC Carl Zeiss Jena erhofft sich in Heidenheim zweiten Saisonsieg.

Jena. Den bisherigen Spielführer Ralf Schmidt hat Trainer Heiko Weber von seinen Aufgaben entbunden. „Ralf braucht jetzt die Möglichkeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren“, sagte der Trainer am Montag.

Verzichten müssen die Jenaer auf Regisseur Simak, der wegen der Roten Karte beim 1:3 gegen Preußen Münster gesperrt ist. „Wir müssen die letzten Rückschläge schnell verarbeiten und wollen nach wie vor in jedem Spiel drei Punkte holen, egal wie der Gegner heißt“, sagte Weber.

Gegen die spielstarken Heidenheimer sollen auch die eigenen Anhänger versöhnt werden. „Die Fans wollen sehen, dass wir uns verausgaben. Das war vor allem am Samstag beim 1:3 gegen Münster nicht der Fall“, forderte der Trainer mehr Einsatz seiner Spieler und fügte an: „Wir müssen uns jetzt aus der Situation befreien und dürfen uns nicht noch einen Blackout leisten.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.