Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
FC Eintracht Holzhausen geht mit neuem Schwung im Jubiläumsjahr

FC Eintracht Holzhausen geht mit neuem Schwung im Jubiläumsjahr

In der breitgefächerten, bunten Leipziger Fußball-Welt ist der FC Eintracht Holzhausen 1993 ein Farbtupfer. Im Jubiläumsjahr übernahm ein neuer Vorstand die Geschicke, wurde der Vereinsgeburtstag feste gefeiert und vom Stadtklasse-Aufsteiger die Saison mit einem Volltreffer begonnen.

Voriger Artikel
"Da sind mir die Tränen gekommen" - Bernhard Dietz vom MSV Duisburg im Interview
Nächster Artikel
Derby im "Ugi": Markkleeberger Kickers mit Personalsorgen empfangen die SG Sachsen

Teamgeist für den FC Eintracht (v.l): Hans Jopp, Franz Erhard, Markus Rauchfuß, Stefan Flechsig und Vereinspräsident Mike Götze sind in Holzhausen am Ball.

Quelle: förster

Leipzig. Von den Bambini bis zu den Alten Herren geht es rund. Frauen sollen künftig alles noch schöner machen.

Dunkle Wolken hängen über dem Platz. Davon lässt sich ein Trainer-Urgestein wie Hans Jopp nun gar nicht aus der Ruhe bringen. 72 Jahre, davon 37 dem König Fußball mit Höhen und Tiefen gedient, lassen solche Nebensächlichkeiten abprallen. "Die Jungs müssen fit sein, Training ist Training", sagt Jopp als einer der dienstältesten Übungsleiter weit und breit. Generationenkonflikte gibt es selten bis null, der Co-Kollege und Nachwuchs-Coach Markus Rauchfuß (25) spielt munter mit. Zum Saison-Auftakt gewann die Eintracht mit 3:0 bei Blau-Gelb Kitzen. Tenor der Gesamtsituation: "Ein Familienverein ohne Star-Allüren.

In der knapp 200 Mitglieder starken Gemeinschaft (davon 150 Nachwuchskräfte) sind die Lenker und Leiter um Bodenständigkeit bemüht, was hohe Ansprüche freilich nicht ausschließt. "Wir wollen zusammenhalten, den Verein nach vorne bringen und eine gute Fußball-Adresse sein", fasst Präsident Mike Götze (33) die Eintracht-Philosophie zusammen. Seit Frühjahr ist der Chef einer Medienagentur Nachfolger vom engagierten Gerd Weiske (hatte zu viel um die Ohren) im sportlichen Ehrenamt. Referenzen: Sohn Nicholas (5) spielt bei den Bambini. Ex-Judoka Götze: "Man wächst in die Geschichte rein."

Auf den Jüngsten liegt uneingeschränkt der Fokus. Weil der Andrang bei den F-Junioren so groß war, meldete Holzhausen eine zweite Mannschaft für den Spielbetrieb an. "Wir hätten auch aussieben und nur ein starkes Team behalten können. Das kam nicht in Frage. Der Spaß soll im Vordergrund stehen", betont Mike Götze. Dieser wird von Bambini-Hüter Matthias Otto (42) fast zelebriert. "Wir sind weniger Trainer als vielmehr Spielpartner, Clown, Tröster, Sanitäter und großer Freund. Hier lernen die Kinder Kameradschaft, Mannschaftsgeist und Fairness."

Finanziell lebt der Verein im Südosten der Stadt auf solidem Fuß. Die Mitgliedsbeiträge sind dabei das größte Pfund, viele Kleinsponsoren helfen vor allem mit Sachgaben. Im neuen Vorstand engagieren sich Torwart Franz Erhard (28/wissenschaftlicher Uni-Mitarbeiter) und Jugendleiter Stefan Flechsig (25/Karosserie- und Fahrzeugbauer). Naheliegendes Ziel: Alle zehn Teams mit einheitlicher Vereinskleidung ausstatten. "Das war bisher ein Sammelsurium. Jetzt treten die Mannschaften in rot-schwarzem Outfit an", erklärt der Präsident.

Das Gelände an der Arthur-Polenz-Straße mit zwei Großfeldplätzen und einem Hartplatz (inklusive Flutlicht) hat der Verein von der Stadt gepachtet. Doch das Haupthaus platzt aus allen Nähten, da sich die Fußballer mit den Tischtennisfreunden vom TTC den Trakt teilen. Vorgesehen war/ist, einen weiteren Platz im anderen Ortsteil zur Hauptspielstätte auszubauen. Haken daran: Der nahe gelegene Bach Rietzschke setzte das Sportgelände wiederholt unter Wasser. Längst wurden Überlegungen angestellt, hier Abhilfe zu schaffen. Doch Konkretes will Weile haben. Stefan Flechsig: "Unsere Pläne sind bekannt, wir sind mit der Stadt im Gespräch."

Frauenfußball, den es schon mal in Eintracht neben den Platzhirschen gab, steht vorn auf der To-do-Liste. "Wir sind offen dafür", wirbt das Familienoberhaupt um Damen mit Kick.

Alles im Netz unter: www.eintracht-holzhausen.de

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.08.2013

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.