Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwerk im Fanblock: DFB ermittelt nach Ausschreitungen in Aue

Feuerwerk im Fanblock: DFB ermittelt nach Ausschreitungen in Aue

Nach den Zuschauerausschreitungen beim Zweitliga-Spiel zwischen Erzgebirge Aue und Energie Cottbus am Gründonnerstag (1:2) hat der DFB-Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Frankfurt am Main/Aue/. Beide Vereine wurden zu zeitnahen schriftlichen Stellungnahmen aufgefordert. Über das weitere Vorgehen machte der DFB am Dienstag keine Angaben.

Die Partie in Aue musste am Donnerstag in der 66. Minute von Schiedsrichter Peter Gagelmann für zehn Minuten unterbrochen werden, nachdem aus dem Gäste-Block Feuerwerkskörper in den Innenraum geworfen sowie weitere pyrotechnische Erzeugnisse gezündet worden waren. Cottbuser Spieler hatten versucht, die Gemüter zu beruhigen, wurden dabei jedoch selbst beworfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.