Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frankfurter HC: Saisonstart ohne Neuzugänge - Urbannek und Paap verlassen den HCL-Gegner

Frankfurter HC: Saisonstart ohne Neuzugänge - Urbannek und Paap verlassen den HCL-Gegner

Die Handball-Frauen des Frankfurter HC starten am Mittwochabend mit nahezu unverändertem Kader in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison. Lediglich die erst im Vorjahr verpflichtete Kreisspielerin Janine Urbannek verließ den FHC.

Voriger Artikel
Werder Bremen gewinnt Testspiel in Erfurt mit Mühe
Nächster Artikel
Hallescher FC sucht weiter Spielort - Nürnberg sagt ab

Stets packende Duelle: Anne Ulbricht (HCL) beim Wurf gegen Franziska Mietzner (FHC).

Quelle: Sebastian Brauner

Frankfurt. Zudem wird die Niederländerin Arjenne Paap aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ins 15-köpfige Aufgebot von Trainer Dietmar Schmidt zurückkehren. Die Oderstädterinnen müssen zum Auftakt am 4. September bei Bayer Leverkusen antreten, am 10. September erwarten sie den VfL Oldenburg zur Heimpremiere.

Durch die Hintertür sind die Vorjahres-Sechsten in der Sommerpause noch in den Europapokal gelangt. Sie übernahmen den Startplatz von Oldenburg, das aus wirtschaftlichen Gründen verzichtete. „Der Europapokal ist eine einmalige Gelegenheit für unsere jungen Spielerinnen, internationale Erfahrungen zu sammeln“, freute sich Schmidt über die unverhoffte Teilnahme am EHF-Cup.

Darüber hinaus wünschte sich der 59-Jährige, „dass wir in dieser Saison auch einmal etwas vom Glück begünstigt werden und von Verletzungen verschont bleiben.“ Von den bereits im Vorjahr avisierten Zielen rückt der Trainer nicht ab. „Wir wollen ins Final Four des DHB-Pokals und ins Meisterschafts-Halbfinale.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.