Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frohburger Dreieckrennen: Lokalmatador Grams triumphiert

Frohburger Dreieckrennen: Lokalmatador Grams triumphiert

Motorrad-Rennfahrer Didier Grams hat wieder zugeschlagen beim Frohburger Dreieckrennen am vergangenen Wochenende. Dem Publikumsliebling hätte ein neunter Platz in den drei Rennen der Serie Internationel Road Racing Championsship (IRRC) zum vorzeitigen Gesamtsieg genügt.

Auf dem Weg zum Sieg beim Frohburger Dreieckrennen: Publikumsliebling Didier Grams (Nummer 26).

Quelle: Jens Paul Taubert

Leipzig. Doch der 30-Jährige gewann mit seiner BMW S 1000 RR (1000 ccm) alle Wettbewerbe. Die zahlreichen Zuschauer feierten ihren Lokalmatador, der allerdings in Limbach-Oberfrohna wohnt.

"Während der Rennen höre ich die Anfeuerungsrufe nicht, weil ich mich voll konzentrieren muss. Aber wenn ich aus oder in die Box fahre, bekomme ich Gänsehaut. Es war auch wieder ein geiles Gefühl", erklärt der 30-Jährige, der lupenreiner Amateur ist und sein Geld als Dachdecker verdient. Er ist aufgrund des teuren Motorsports eigentlich ständig auf der Suche nach Sponsoren. Deshalb ist er froh, dass er 30 Partner hat. Und er steckt auch die Preisgelder, die er aufgrund seiner erfolgreichen Fahrweise erringt, in seine Maschine. So auch die 600 Euro, die er für die Siege am Wochenende erhielt. "Da geht nicht ein Euro in die eigene Tasche", verrät Grams. Für ihn ist es der vierte Gesamtsieg in der IRRC-Serie. Deshalb darf er im nächsten Jahr auf seinem Helm einen weiteren Stern aufbringen. "Wir haben natürlich gehofft, dass Didier hier gewinnt. Aber er darf natürlich nicht runterfallen", erklärt Vater und Team-Koordinator Jens Grams (55) im Motorrad-Deutsch.

300 Rennfahrer aus zwölf Nationen waren am Start. Torsten Schmidt zeigte sich zufrieden. "Das Wetter passte, es gab keine schweren Stürze. Auch die neue Tribüne wurde gut angenommen. Aber mehr als 4500 zahlende Zuschauer sind eben nicht drin", sagt der Sportvorstand des MSC Frohburger Dreieck.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.09.2013

Norbert Töpfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.