Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gerd Schädlich bleibt Trainer beim Chemnitzer FC

Gerd Schädlich bleibt Trainer beim Chemnitzer FC

Gerd Schädlich bleibt auch in den kommenden zwei Jahren Trainer des Fußball-Drittliga-Aufsteigers Chemnitzer FC.Schädlich ist seit drei Jahren beim CFC unter Vertrag, nachdem er zuvor unter anderen mit dem FSV Zwickau und dem FC Erzgebirge Aue in die 2. Bundesliga aufgestiegen war.

Voriger Artikel
Aue startet Saisonvorbereitung mit fünf Neuen
Nächster Artikel
Dynamo Dresden erhält Lizenz für 2. Bundesliga

Gerd Schädlich trainiert den Chemnitzer FC seit dem Sommer 2008.

Quelle: CFC

Chemnitz. vor unter anderen mit dem FSV Zwickau und dem FC Erzgebirge Aue in die 2. Bundesliga aufgestiegen war.

Der Trainer legte gleich den Fahrplan bis zum Saisonstart ab 22. Juli fest. Trainingsauftakt ist am 27. Juni. Neben dem bereits bekannten Höhepunkt der Vorbereitungsphase am 14. Juli gegen Bundesligist Werder Bremen wurden mittlerweile zwei Testbegegnungen gegen den ESV Buchholz am 1. Juli und tags darauf gegen Eintracht Erdmannsdorf terminiert. Für den 6. und 9. Juni werden noch Kontrahenten gesucht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.