Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großer Sport-Sonntag in Leipzig: RB empfängt Kiel – HCL spielt danach im Europacup

Großer Sport-Sonntag in Leipzig: RB empfängt Kiel – HCL spielt danach im Europacup

Dieser Sonntag steht in Leipzig ganz im Zeichen des Sports. RB empfängt in der Regionalliga den Spitzereiter aus Kiel. Trainer Peter Pacult will die Störche mit einem Sieg vom ersten Platz verdrängen.

Voriger Artikel
Torhüter Schulz hält Sieg für SG LVB fest – Leipziger gewinnen gegen Lok Pirna
Nächster Artikel
L.E. Volleys sind auswärts weiterhin eine Macht

Fabian Franke will nach seinem Tor gegen Hannover nun gegen Kiel nachlegen. Maura Visser ist wieder fit und will gegen Toulon vier Tore Rückstand aufholen.

Quelle: GEPA Pictures Sebastian Brauner

Leipzig. Auf stimmgewaltige Unterstützung von den Rängen dürfen die Bullen bauen. Im Vorverkauf sind bereits mehr als 3000 Karten weggegangen. Die Vereinsverantwortlichen rechnen bei Sonnenschein mit mehr 10.000 Zuschauern.

RB-Sprecher Sharif Shoukry bittet Besucher frühzeitig in die Arena der Bullen zu kommen. „Wir können keine 9000 Leute in zehn Minuten durch die Drehkreuze schleusen“, erklärt er. Zeitfresser Nummer eins sind die Sicherheitskontrolle. Sie seien vorgeschrieben. Daran werde sich auch nichts ändern.

Ein Viertelstunde nach Abpfiff im Stadion beginnt nur wenige hundert Meter entfernt der nächste Sporthöhepunkt des Tages. Der HC Leipzig trifft im Europapokal-Rückspiel auf das Team aus Toulon. Das Hinspiel hatten die Spielerinnen von Trainer Stefan Madsen am vergangenen Sonntag mit 27:31 verloren. Damit haben die Leipzigerinnen noch alle Chancen auf die nächste Runde.

Das Problem ist die lange Verletztenliste und ein Magen-Darm-Virus. Im Laufe der Woche erkrankten daran mit Louise Lyksborg, Saskia Lang, Rannveig Haugen, Loraine Hellriegel sowie Marlene Windisch gleich fünf Spielerinnen. Für die am Daumen verletzte Mette Ommundsen kommt ein Einsatz gegen die Französinnen noch zu früh.

Mit stimmgewaltiger Unterstützung von den Rängen willen die Bundesligaspielerinnen den Rückstand aufholen und setzten dabei auch auf Fußballfans. Mit einem Ticket des Spiels RB Leipzig gegen Holstein Kiel kostet die Karte für das EC-Spiel des HCL 8 statt 14 Euro. Anwurf in der Arena ist um 15.30 Uhr.

Wer es nicht in die Halle schafft, kann bei LVZ-Online das Spiel im Live-Ticker verfolgen.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.