Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HCL-Kapitän Kudlacz-Gloc verpasst mit Polen das WM-Finale

Niederlage gegen Niederlande HCL-Kapitän Kudlacz-Gloc verpasst mit Polen das WM-Finale

Aus im Halbfinale: HCL-Kapitän Karolina Kudlacz-Gloc hat mit der polnischen Nationalmannschaft am Freitag den Einzug ins Endspiel der Handball-Weltmeisterschaft verpasst.

Karolina Kudlacz-Gloc kann bei der WM noch Bronze holen.

Quelle: dpa

Leipzig. Karolina Kudlacz-Gloc avancierte mit fünf Treffern erneut zur besten Torschützin ihrer Mannschaft, trotzdem schied die Rückraumspielerin mit Polen am Freitagabend im Halbfinale der Handball-WM in Dänemark aus. Gegen die Niederlande unterlag Polen mit 30:25 (15:8) und trifft nun am Sonntag im Spiel um Bronze auf Rumänien. Die 30-Jährige erzielte im Turnier bisher starke 43 Treffer für ihr Nationalteam. Kudalcz-Gloc ist die letzte verbliebene HCL-Spielerin bei der WM.

Die deutsche Nationalmannschaft rund um Torfrau Katja Kramarczyk war bereits am Sonntag im Achtelfinale gegen Norwegen (22:28) ausgeschieden und hatte damit die Chance auf die Olympia-Qualifikation für Rio verspielt.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr