Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
HCL blickt zuversichtlich auf das erste Halbfinalduell mit Buxtehunde

HCL blickt zuversichtlich auf das erste Halbfinalduell mit Buxtehunde

Trotz der Pleite im Endspiel um den DHB-Pokal blickt das Team des HC Leipzig zuversichtlich auf das anstehende Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft gegen Buxtehude.

Voriger Artikel
RB-Trainer warnt vor Neugersdorfs Erfahrung aus der Champions League
Nächster Artikel
Dynamo Dresden verpflichtet Marco Hartmann vom Halleschen FC

HCL-Coach Orneborg gibt die Richtung vor: In den beiden Halbfinalspielen gegen Buxtehude erwartet er 120 spannende Minuten.

Quelle: HCL

Leipzig. „Wir wissen alle, dass es beim BSV alles andere als einfach ist, aber wir fahren nicht dorthin, um am Ende zu verlieren. Es werden mit Sicherheit zwei ganz enge Spiele mit einhundertzwanzig spannungsgeladenen Minuten“, sagte HCL-Trainer Thomas Orneborg vor dem Hinspiel am Mittwoch (19 Uhr).

Die Leipzigerinnen können beim bereits vierten Aufeinandertreffen der beiden Spitzenmannschaften in dieser Saison personell aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die beiden Langzeitverletzten Anne Ulbricht und Alexandra Mazzucco sind alle Spielerinnen an Bord. „Unser Ziel ist es, uns eine gute Ausgangsposition für das entscheidende Rückspiel zu erarbeiten und daran haben wir in den letzten Tagen hart und intensiv gearbeitet. Die Niederlage im Finale in Göppingen haben wir abgehakt, konnten daraus auch wichtige Erkenntnisse für unser Spiel gewinnen“, so Orneborg.

LVZ-Online berichtet wie gewohnt per Liveticker vom Spiel des HCL in Buxtehude.

ala

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.