Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Härtetest beim ersten Heimspiel: RB Leipzig empfängt Aufstiegsaspirant Preußen Münster

Härtetest beim ersten Heimspiel: RB Leipzig empfängt Aufstiegsaspirant Preußen Münster

Nach der überstandenen Hölle in Halle steht Leipzigs Rasenballsportlern an diesem Wochenende eine echte Standortbestimmung bevor. Zum ersten Heimspiel der Roten Bullen in der Dritten Bundesliga (Samstag, 14 Uhr, Red Bull Arena) reisen bärenstarke Preußen aus Münster an.

Voriger Artikel
Nach Gewitter in Leipzig: Wassereinbruch in der Sporthalle Brüderstraße
Nächster Artikel
LVB-Triathlon am Kulkwitzer See: Einst Abenteuer, heute Kult

RB-Trainer Alexander Zorniger.

Quelle: GEPA

Leipzig. Das Team des Ex-Erfurters Pavel Dotschew konnte in der vergangenen Saison lange im Aufstiegrennen mithalten und untermauerte kürzlich mit einem 3:0 Auftaktsieg seine Ambitionen auch für diese Spielzeit. „Das ist eine sehr erfahrene Truppe. Wenn man die spielen lässt, bringen sie ihre Erfahrung auch in den Gegner“, wusste RBL-Coach Alexander Zorniger am Donnerstag zu berichten. Soll heißen: Dann laufen die Leipziger nur hinterher. Laut des 45-Jährigen helfen dagegen vor allem zwei Dinge: Exaktheit im eigenen Spiel und jede Menge Emotionen.

phpYcqVoT20130725145015.jpg

War einst "Trainer des Jahrhunderts" in Paderborn: Münsters Coach Pavel Dotschew. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Trotz positiver Erfahrungswerte aus den Partien gegen den HFC und Werder Bremen müssen Zornigers Mannen am Samstag wohl vor allem in der Defensive optimieren. Beim Liga-Auftakt im Wellblech-Palast jenseits der A14 zitterten sich die Rasenballsportler zum Sieg. Ein ums andere Mal tauchten die Hallenser vor dem Bullen-Kasten auf, scheiterten letztendlich aber immer an den eigenen Nerven. „Trotz unserer Führung haben wir weiter angegriffen und unsere Viererkette so zu wenig unterstützt“, zeigte sich RBL-Mittelfeld-Stratege Dominik Kaiser am Donnerstag reumütig. Dem pflichte auch sein Chef bei: „Wir haben brutal kopfballstarke Innenverteidiger, aber den zentralen Raum vor der Kette müssen wir einfach besser zustellen“, so Zorniger.

Gluthitze in der Red Bull Arena – Poulsen trifft auf Kutschke

phpmATHzP20120714185718.jpg

Gab die Vorlage zum Siegtor in Halle: RB-Mittelfeld-Stratege Dominik Kaiser. (Archivfoto)

Quelle: GEPA Pictures

Angesichts von subtropischen Temperaturwerten am Samstag rings ums die Leipziger WM-Arena dürfte auch die konditionelle Verfassung der Beteiligten auf dem Platz Entscheidendes zum Spielverlauf beitragen. „Unsere grundsätzlichen athletischen Fähigkeiten werden uns sicher helfen“, glaubt Zorniger – vielleicht auch mit Blick auf den deutlich betagteren Gegner. Ein Großteil der Münsteraner kratzt hart am vierten Lebensjahrzehnt oder ist praktisch schon mittendrin. Und mit dem Alter werden die Beine bekanntlich immer schwerer ...

Bei RB geht der Trend dagegen immer mehr zur spielenden U23. Königstransfer Yussuf Poulsen feierte erst vor einem Monat seinen 19. Geburtstag. In der Kabine sitzt der Däne neben dem RBL-Senior Dominik Kaiser: „Yussuf hat brutale athletische Fähigkeiten. Ich bin mir zu 100 Prozent sicher, dass er uns diese Saison gut tun wird“, sagte der 24-jährige. Nach Ansicht von Chefcoach Zorniger könnte sich Poulsen künftig noch mannschaftsdienlicher in Szene setzen – um noch besser in sein Spielkonzept zu passen. In Ansätzen sei dies schon gegen Halle erkennbar gewesen, so Zorniger, der auch auf die Sogwirkung des 1,93 großen Hünen setzt: „Die Gegner sollen sich ruhig auf Yussuf fokussieren. Wenn dann unser Torjäger frei steht, klingelts“, so der 45-Jährige.

phpuABofd20130706191918.jpg

RB-Neuzugang Yussuf Poulsen soll auch am Samstag wieder auflaufen. (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Beim Spiel am kommenden Samstag trifft der neue RBL-Sturmtank übrigens auch auf den alten. Der nach Wolfsburg abgewanderte Stefan Kutschke ist Ehrengast im weiten Rund des Stadions, soll vor dem Anpfiff der Partie herzlich verabschiedet werden. Schon jetzt haben sich 7000 Fans für dieses Rührstück mit dem Kauf einer Eintrittskarte angemeldet. Ein Heimspielauftakt mit fünfstelliger Zuschauerzahl ist somit nicht nur denkbar, sondern wahrscheinlich.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.