Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Halle im Pokal gegen Union im Zentralstadion

Halle im Pokal gegen Union im Zentralstadion

Fußball-Nationalspielerin Kim Kulig erwies sich bei der Auslosung für die 1. Runde im DFB-Pokal nicht als „Glücksfee“ für den Halleschen FC. Der Landespokalsieger Sachsen-Anhalts erwartet den Zweitligisten 1. FC Union Berlin.

Halle. Die Auslosung wurde am Samstagabend im Rahmen des Aktuellen Sportstudios im ZDF von Kulig und Nationalspieler Simon Rolfes (Bayer Leverkusen) vorgenommen. Die 1. Pokal-Runde ist vom 13. bis 16. August 2010 angesetzt.

„Von den im Topf befindlichen Zweitligisten haben wir fast das beste Los erwischt, denn das traditionelle Ost-Derby besitzt einen ganz besonderen Reiz. Dabei billige ich unserer Mannschaft durchaus eine Außenseiterchance zu“, sagte HFC-Präsident Michael Schädlich.

Das Duell wird mit großer Wahrscheinlichkeit im Leipziger Zentralstadion ausgetragen, da das Kurt-Wabbel-Stadion saniert wird und das Stadion am „Bildungszentrum“ in Halle-Neustadt nicht den Sicherheitsanforderungen entspricht. „Die Berliner bringen mehr als 500 Fans mit. Deswegen werden wir in Leipzig spielen. Für eine Partie im Zentralstadion hätten wir uns schon einen Bundesligisten gewünscht. Union Berlin ist eben nicht Bayern München“, meinte HFC- Vizepräsident Jörg Sitte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.