Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch gegen Verfolger Hildesheim unter Zugzwang

Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch gegen Verfolger Hildesheim unter Zugzwang

Die Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch empfängt am Freitag den Nachwuchs der Eintracht Hildesheim. Anpfiff des Duells der beiden im Tabellen-Mittelfeld der A-Jugend-Bundesliga Ost platzierten Teams ist um 19.45 Uhr im Kultur- und Sportzentrum Delitzsch.

Voriger Artikel
Kugelstoß-Weltmeister David Storl aus Chemnitz ist „Leichtathlet des Jahres“
Nächster Artikel
Leipziger Basketballer vor schwerem Auswärtsspiel in Langen

Akademie-Trainer Jörg Neumann.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Aufgrund von mittlerweile vier Punkten Rückstand auf den Viertplatzierten Bad Schwartau ist das Akademie-Team von Trainer Jörg Neumann unter Zugzwang. Schließlich berechtigt Rang vier zur direkten Qualifikation für die Jugend-Bundesliga in der kommenden Saison.

Ein Sieg gegen den Achten Hildesheim ist Pflicht, um den Anschluss nicht zu verlieren. "Wenn wir noch eine Chance haben möchten, sollten wir jetzt einen Lauf mit mehreren Siegen starten", erklärte Neumann. Sein Team müsse die nötige Leistung abrufen, um das Saisonziel noch zu erreichen. Ein bisschen Glück sei natürlich auch nötig, so der 33-Jährige.

Den Gegner sieht Neumann auf einem Level mit den Sachsen. Das Hinrundenspiel im Oktober ging 33:33 aus. Hildesheim glich damals mit der Schlusssekunde aus. "Das war sehr bitter, spielt aber keine Rolle mehr. Wir müssen jetzt punkten", fordert der Coach. Außer den schon seit längerem verletzten Nico Stollenwerk (Rückraum links) und Lucas Paul (Tor) sind alle „Akademiker“ fit.

Der Eintritt für die Partie kostet vier Euro für Erwachsene, ermäßigt zwei Euro.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.