Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handballer des SC Magdeburg ziehen in Pokalrunde drei ein

Handballer des SC Magdeburg ziehen in Pokalrunde drei ein

Die Handballer des SC Magdeburg sind souverän in die dritte Runde des DHB-Pokals eingezogen. Die Mannschaft von Coach Frank Carstens setzte sich am Mittwochabend im Bundesliga-Duell bei Eintracht Hildesheim mit 29:25 (16:11) durch.

Voriger Artikel
Leipziger Uni-Riesen treten im ersten Basketball-Heimspiel gegen Frankfurt an
Nächster Artikel
Handball-Drittligist Aue siegt im DHB-Pokal in Krefeld

Handball-Bundesligist SC Magdeburg um seinen Kreisläufer Bartosz Jurecki hat das Spiel gegen Hildesheim gewonnen.

Quelle: dpa

Hildesheim. Vor 1035 Zuschauern in der Hildesheimer Sparkassen Arena avancierten Spielmacher Stian Tönnesen (6/6) und Rückraum-Ass Jure Natek (6) zu den besten SCM-Werfern. Bei den Gastgebern war Morten Slundt (6) am treffsichersten.

In der ersten Halbzeit bestimmten die beiden Torhüter das Spielgeschehen. Sowohl Magdeburgs isländischen Nationalspieler Björgvin Pa Gustavsson als auch der ehemalige Magdeburger Patrick Schulz zeichneten sich mit je elf Paraden aus. Trotz der hohen Anzhal von 20 Fehlwürfen war der Sieg der Bördeländer nie in Gefahr. Beim 22:15 (46.) von Andreas Rojewski hatte der SCM die Vorentscheidung erzwungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.