Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Heidenheim setzt sich in Spitzengruppe fest - Chemnitzer FC bleibt sieglos

Heidenheim setzt sich in Spitzengruppe fest - Chemnitzer FC bleibt sieglos

Der 1. FC Heidenheim hat am Samstag in der 3. Fußball-Liga den Aufsteiger Chemnitzer FC mit 3:2 (2:1) geschlagen. Durch den Heimsieg setzte sich das Team von Trainer Frank Schmidt nach drei Spieltagen mit sieben Punkten in der Spitzengruppe fest.

Voriger Artikel
Aufsteiger Dynamo Dresden weiter sieglos in der Zweiten Liga - Niederlage bei Greuther Fürth
Nächster Artikel
Aue empfängt im Pokal den 1. FC Nürnberg

Gerd Schädlich trainiert den Chemnitzer FC seit dem Sommer 2008.

Quelle: CFC

Heidenheim. Vor 6200 Zuschauern erzielten Christian Essig (5. Minute), Marc Schnatterer (35.) mit seinem dritten Tor im dritten Spiel und Andreas Spann (53.) die Tore für die überlegenen Gastgeber. Simon Tüting (10.) hatte mit einem Kopfball für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt, Ronny Garbuschewski verkürzte noch auf 2:3 (80.).

In einem abwechslungsreichen Spiel setzten die Heidenheimer die Gäste früh unter Druck und hatten das Spiel klar im Griff. Die Chemnitzer von Trainer Gerd Schädlich warten weiter auf den ersten Saisonsieg in Liga drei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.