Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hürdensprint-Stars bei den Erdgas Athletics am Start – bereits 2300 Tickets verkauft

Hürdensprint-Stars bei den Erdgas Athletics am Start – bereits 2300 Tickets verkauft

Zu den Hürdensprint-Wettbewerben der Erdgas Athletics werden am Samstag internationale Top-Athleten in Leipzig erwartet. Wie die Veranstalter am Dienstag mitteilten, geht sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen ein hochkarätiges Teilnehmerfeld an den Start.

Voriger Artikel
Fußball-Derbys in Aue und Erfurt abgesagt
Nächster Artikel
Michael Mücke wird Trainer beim VC Bad Dürrenberg-Spergau

Hürdensprinter Allen Johnson beim Training in der Arena

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Angeführt wird die Konkurrenz von Ex-Olympiasieger Allen Johnson (USA) und der früheren Hallen-Weltmeisterin LoLo Jones (USA).

Johnson wird in Leipzig auf seinen Landsmann, Vize-Weltmeister Terrence Trammell, treffen. Meetingdirektor Knut Iwan rechnet fest damit, dass der Meeting-Rekord in der Arena wackelt. „Vielleicht ist sogar eine Weltjahresbestleistung auf der schnellen Leipziger Bahn drin", so Iwan.

Bereits seit Anfang der Woche bereitet sich Lacena Golding-Clarke in der Messestadt auf ihren Start am Samstag vor. Die aktuelle Meeting-Rekordhalterin aus Jamaika wird ihre Bestmarke nicht kampflos hergeben: „Ich will immer gewinnen, egal gegen wen ich laufe.“ 2006 stellte sie unter dem Jubel der begeisterten Fans eine Weltjahresbestzeit auf (7,83 s). Auch 2008 hieß die Siegerin im Hürdensprint Lacena Golding-Clarke (7,94 s). Die Bahn in Leipzig gehöre zu den besten, die sie kenne, meint die 34-Jährige. „Ich freue mich auf die besondere Atmosphäre bei den Athletics."

phpR0VXJi20100210160401.jpg

Hürdensprinterin Lacena Golding-Clarke wärmt sich auf.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Golding-Clarke kam direkt aus Stuttgart, wo sie am Sonntag im Endlauf über 60 m Hürden stand und in 8,10 s Platz sechs belegt hatte. Nun wollte sie die Zeit bis zum Sonnabend zur Vorbereitung nutzen. „Aus den letzten Jahren weiß ich, dass ich hier sehr gute Trainingsbedingungen habe. Ich mag es, mich vor Ort auf einen Wettkampf vorzubereiten und Zeit zu haben.“

In der Arena wird Golding-Clarke auf eine Bekannte aus dem WM-Halbfinale von Berlin treffen: DLV-Ass Carolin Nytra hat ebenfalls ihren Start in Leipzig bestätigt.

Nach Veranstalter-Angaben wurden bis Dienstag bereits 2300 Tickets für das Hallenmeeting verkauft. Restkarten sind unter anderem noch bei der Leipziger Volkszeitung erhältlich.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.