Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Icefighters treten auf der Stelle

Eishockey-Niederlage Icefighters treten auf der Stelle

Es soll irgendwie nicht sein. Die Icefighters Leipzig haben nach drei Siegen in Folge wieder Federn gelassen.

Florian Eichelkraut besorgte in der 33. Minute das 3:2 für die Icefighters Leipzig. Der Sieg konnte trotzdem nicht geholt werden.

Quelle: LVZ

Berlin/Leipzig. Beim Dreizehnten ECC Preussen Berlin unterlag die Gerike-Truppe mit 3:4 (1:0, 1:3, 1:1) vor 267 Zuschauern. Von Beginn an entwickelte sich eine enge Partie die ständig Hin und Her wog. Die Gastgeber übernahmen leicht die Kontrolle, auch dank eines doppelten Überzahlspiels, welchem die Eiskämpfer gut standhielten. „Wir standen defensiv sehr kontrolliert“, war der Cheftrainer Sven Gerike mit der Abwehrarbeit zumindest zufrieden. Bei angezeigter Straße für die Gastgeber schoss Jakob Weber die Icefighters kurz vor der Pause sogar in Front. Diese tat allerdings nur den Gastgebern gut. Die Preussen nahmen die Gastgeschenke gerne an. „Wir laufen bei Unterzahl in einen Konter und bleiben auch danach zu sorglos“, ärgerte sich Gerike, denn Jan Schmidt kippte mit seinem Doppelschlag das Spiel.

Auch die gezogene Auszeit half zunächst nichts. Julian van Lijden erhöhte. Das 3:1 - ein Weckruf. Die Icefighters wachten auf, Eichelkraut besorgte das 3:2 (33.) und die Leipziger blieben am Drücker. Tramm vergab noch eine glasklare Ausgleichschance vor der zweiten Pause. Druckvoll kam Leipzig zurück. „Wir hatten auch Angst das Spiel herzugeben“, gestand Preussen-Trainer Lenny Soccio. Seine Mannschaft schwamm, kassierte das 3:3 von Lazorko. „Dank einer dummen Strafzeit, haben wir am Ende auch verdient verloren“, fasste Gerike zusammen.

Preussen gewann 4:3 durch Grunwald. Die Icefighters hingegen scheinen auf Platz sieben fest gefroren. Am Sonntag folgt mit den Crocodiles Hamburg (Tabellendritter) ein harter Brocken. Bei ähnlicher 10-minütiger Tiefschlafphase wird gegen die bärenstarke erste Reihe so nichts zu holen sein.

Von Martin Bergau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.