Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
L.E. Volleys holen drei Punkte beim Auswärts-Auftakt

L.E. Volleys holen drei Punkte beim Auswärts-Auftakt

Die Nacht war kurz, dafür der gestrige Sonnentag eine gefühlte Ewigkeit zum Genießen lang. Gegen zwei Uhr hatten die L.E. Volleys nach dem Ausflug ins Mittelhessische zum Zweitliga-Aufsteiger Waldgirmes wieder in L.

Leipzig. E. geparkt. Im Gepäck: Die von Trainer Steffen Busse geforderten drei Zähler. "Wir wollten die drei Punkte und haben sie erkämpft, auch wenn es ein schweres Stück Arbeit war", bekannte Busse nach dem 3:1 (25:23,23:25,25:21,25:16)-Erfolg.

Obwohl vom Meisterstück noch ein ganzes Stück entfernt, zeigten sich die Leipziger bei ihrem Auswärts-Auftakt in einigen Aktionen verbessert. Feldabwehr und Aufschlag verdienten das Prädikat "wuchtig". Dagegen sahen die 150 Fans in der familiären Halle der Lahntalschule Atzbach den Gegner mit Abstimmungsproblemen im Zuspiel. Coach Busse musste handeln. Für Roman Metelsky schritt Alexander Schneider zur Tat. Was lange schwankte, wurde endlich im vierten Satz zur vollen Power der Volleys. Angeführt von Kapitän Jan Günther (Ritterschlag durch Gastgeber-Trainer), Schneider und Libero Henry Glöckner setzten die Gäste einen Schlusspunkt mit Ansage.

In der Tabelle der Süd-Staffel ging es von Position sieben auf fünf hoch. Ganz oben thront Delitzsch, die Truppe von Frank Pie­tzonka gewann mit 3:0 in Dachau.

L.E. Volleys: Metelskiy, Schneider, Wichert, Kühlborn, Hähner, Freese, Günther, Glöckner.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.10.2014
Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.