Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
L.E. Volleys schlagen am Samstag zum Jubiläumsspiel in Freiburg auf

L.E. Volleys schlagen am Samstag zum Jubiläumsspiel in Freiburg auf

Volleyball-Zweitligist L.E. Volleys reist am Samstag zum Auswärtsspiel beim FT 1844 Freiburg. In der Hinrunde konnten sich die Messestädter vor heimischem Publikum 3:2 durchsetzen.

Leipzig. Nach dem 3:1-Sieg gegen Delitzsch am vergangenen Wochenende will der Tabellenvierte auch das zweite Spiel gegen Freiburg für sich entscheiden.

Der Tabellensiebte genießt am Samstag Heimvorteil und wird mit Rückenwind aufschlagen. Die Freiburger kontrollierten im letzten Spiel vor zwei Wochen gegen die VolleyYoungStars aus Friedrichshafen das Geschehen am Netz und sicherten sich gegen den Tabellenvorletzten einen 3:0-Erfolg. Spielertrainer Wolfgang Beck sprang sogar selbst ein und stand für Libero Julian Sadleder auf dem Feld.

Der Triumph gegen Friedrichshafen war der siebte Sieg im achten Spiel der Rückrunde, womit die Freiburger den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiter vergrößert haben. „Ein Sieg noch, dann können wir die restlichen Spiele ganz beruhigt angehen“, fordert Beck sein Team zum Klassenerhalt auf.

Die L.E. Volleys feiern in dieser Woche ihr einjähriges Bestehen und möchten sich ihr Geschenk natürlich selber machen - mit einem weiteren Sieg in der Rückrunde. Das wäre dann der siebte in neun Spielen, lediglich gegen den ASV Dachau und den VC Gotha fuhr das Team von Trainer Steffen Busse eine Niederlage ein. Eine deutliche Leistungssteigerung, die auch Busse seiner Mannschaft hoch anrechnet: „Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung, wir haben uns in der Annahme verbessert und auch der Angriff ist durchaus stabiler geworden.“

Natürlich schielt Busse auch immer mit einem Auge auf die Tabelle, das Saisonziel sieht er dabei mehr als erfüllt. „Aufstieg ist bei uns kein Thema, Ziel war der fünfte Platz. Im Moment ist zwischen dem zweiten und sechsten Platz aber noch alles möglich. Wir müssen von Spiel zu Spiel denken und auch jetzt gegen Freiburg noch einmal alles geben.“ Der Kader ist dabei gesundheitlich fit und wird geschlossen zum Auswärtsspiel anreisen.

Zusammen mit ihren treuen Fans reist die Mannschaft am Samstag im Reisebus nach Freiburg. Anpfiff der Partie ist um 20 Uhr.

LVZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.