Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
L.E. Volleys starten mit Derby gegen GSVE Delitzsch in die Rückrunde

L.E. Volleys starten mit Derby gegen GSVE Delitzsch in die Rückrunde

Die L.E.Volleys starten am Samstag mit einem Auswärtsspiel gegen den GSVE Delitzsch in die Rückrunde der zweiten Volleyball-Bundesliga. Die Leipziger sind derzeit Tabellendritter, nur das um einen Satz günstigere Satzverhältnis trennt sie vom punktgleichen Tabellenvierten Delitzsch.

Voriger Artikel
BVB-Coach Jürgen Klopp im LVZ-Interview: „Diese Mannschaft hat einen besonderen Charakter“
Nächster Artikel
1. FC Union Berlin im Aufwind: „Gallisches Dorf“ bejubelt Aktiendeal und Mitgliederzuwachs

Steffen Busse, Trainer der L.E. Volleys, muss künftig auch auf Christopher Niels Käpernick verzichten.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Im Spiel gegen den VC Dresden konnten die Volleys am vergangenen Wochenende überzeugen und den Spitzenreiter der 2. Bundesliga 3:0 besiegen. „Es sieht so aus, als hätte sich die Stammformation gefunden, wir haben gut gespielt und vor allem mental Fortschritte gemacht", sagte Leipzigs Trainer Steffen Busse nach dem Spiel.

Das ist angesichts der derzeitigen Personalsituation auch nötig. Neben den Langzeitverletzten Lyubomir Velichkov und Andi Klingbeil muss Busse künftig auch auf Christopher Niels Käpernick verzichten Laut einer Mitteilung des Vereins hat er kurzfristig ein Stipendium an einem College in New Jersey in den USA bekommen. Somit treten die L.E.Volleys bei ihren nächsten Partien nur mit acht spielfähigen Akteuren an. „Das Team hat sich auf die Situation eingestellt. Es wird ein heißer Tanz werden", sagte Busse.

Anpfiff in Delitzsch ist am Samstag um 20 Uhr.

ic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.