Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
LVB-Handballer wollen gegen Favoriten aus Gensungen-Felsberg selbstbewusst auftreten

LVB-Handballer wollen gegen Favoriten aus Gensungen-Felsberg selbstbewusst auftreten

Die Handballer der SG LVB Leipzig stehen bei ihrem Auswärtsspiel gegen die HSG Gensungen-Felsberg am Sonnabend vor einer schweren Aufgabe. Nicht nur, dass die Drittligisten auf den ungeschlagenen Tabellenzweiten treffen.

Voriger Artikel
L.E.Volleys brauchen im Heimspiel gegen ASV Dachau einen Sieg
Nächster Artikel
Großes Kino für Handball-Fans: HC Leipzig im Europapokal - SC DHfK gegen Minden

LVB-Handballer Jacob Fritsch (l.) rückt im Spiel gegen Gensungen-Felsberg für den verletzten Linksaußen Christoph Sickora ins Team.

Quelle: Martin Glass

Leipzig. Die Leipziger haben auch mit dem Verletzungspech zu kämpfen. So fallen die beiden Kreisläufer Daniel Kunz und Oliver Wendlandt ebenso aus wie Linksaußen Christoph Sickora.

„Die Ausfälle wiegen schwer, doch wir müssen einfach alles in die Waagschale werfen“, sagt LVB-Trainer Jens Große. Die Blau-Gelben wollen sich auf lange Angriffe mit sicherem Abschluss konzentrieren. „So wollen wir auch das Tempo rausnehmen und die sehr eingespielten Gensunger bremsen“, erklärt Große. Das Team werde trotz der Außenseiterrolle selbstbewusst auftreten, so der Übungsleiter.

Nach Angaben der SG LVB sind in der Kreissporthalle Gensungen jegliche Lärmmittel seitens der Kreisverwaltung verboten. Eine „typische hitzige Handball-Atmosphäre“ sei dadurch schwer zu erzeugen.

Das Spiel wird am Sonnabend um 19.30 Uhr angepfiffen. Zwischenstände überträgt die SG auf ihrem Twitterkanal unter www.twitter.com/handballlvb.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.