Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Hockey-Sport-Club erhält Förderungen für neuen Kunstrasenplatz

Leipziger Hockey-Sport-Club erhält Förderungen für neuen Kunstrasenplatz

Der Leipziger Sport-Club 1901 e.V. bekommt ein neues Hockey-Kunstrasenfeld in Kleinzschocher. Die Stadt Leipzig erteilte dazu den entsprechenden Baufördermittelbescheid, hieß es am Donnerstag aus dem Amt für Sport.

Voriger Artikel
Sommernachts-Galopp feiert Premiere auf der Pferderennbahn im Leipziger Scheibenholz
Nächster Artikel
Renntag im Leipziger Scheibenholz: Tamara Hofer beschert Trainer Glanz den 569. Erfolg

Die Hockey-Spieler des LSC bekommen einen eigenen Kunstrasenplatz. (Archivbild)

Quelle: Ines Christ

Leipzig. Der Platz wird im Stadion der Bauarbeiter in der Pistorisstraße gebaut. Im ersten Bauabschnitt soll bis zum Frühjahr 2015 der Rasen selbst entstehen, die Kosten belaufen sich auf rund 590.000 Euro.

Rund 67.600 Euro zahlt davon der Sport-Club selbst, der auch als Bauherr auftritt. Die restlichen Mittel ergeben sich aus Förderungen der Stadt Leipzig und vom Land Sachsen. Im zweiten Bauabschnitt soll der Kunstrasenplatz um einen Ballfangzaun und Flutlicht ergänzt werden. Dadurch entstehen noch einmal Kosten in Höhe von etwa 125.000 Euro.

Der bisher vom Verein genutzte Kunstrasenplatz wurde zu einem reinen Fußballplatz umgebaut. Damit ist der Sport-Club derzeit der einzige der drei großen Leipziger Hockeyvereine, der nicht über ein eigenes Feld verfügt.

jhz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.