Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Icefighters fehlt noch der Schwung

Drei Tests am Stück Leipziger Icefighters fehlt noch der Schwung

Mit dem Härtetest von drei Tests in drei Tagen nach einer „brutalen Trainingswoche“ wollte Icefighters-Coach Sven Gerike seine Spieler ermüden, weil so schlechte Angewohnheiten am besten zu sehen seien. Alle drei Spiele gingen verloren.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Mit dem Härtetest von drei Tests in drei Tagen nach einer „brutalen Trainingswoche“ wollte Icefighters-Coach Sven Gerike seine Spieler ermüden, weil so schlechte Angewohnheiten am besten zu sehen seien. Nach dem 2:7 (0:2,0:3,1:2/Icefighters-Tore Kai Schmitz und Brad Snetsinger) am Samstagabend im Heimspiel gegen die Blue Devils Weiden sagte Gerike: „Alle auf einmal wollte ich sie nun auch nicht sehen.“ Auch die Partie am Sonntagabend in Bayreuth mussten die ausgelaugten Leipziger mit 7:2 verloren geben.

Der Unterschied zur 5:6-Niederlage gegen Bayreuth am Freitag, bei dem sich die Leipziger Eishockey-Cracks in guter Verfassung präsentierten, sei „gravierend“ gewesen. Beim Aufzählen der Baustellen wird der Trainer gar nicht fertig. Gerike beklagt das Zweikampfverhalten in der eigenen Zone, das schwache Powerplay, ein zu behäbiges Umschaltspiel, die generell fehlende Aggressivität, „vogelwild“ sei es zum Teil zugegangen. Nicht alle Defizite seien der Müdigkeit der Spieler geschuldet. Auch dass seine Schützlinge am Samstagvormittag, also kurz nach dem Bayreuth- und kurz vor dem Weiden-Spiel, drei Stunden auf dem Eis gestanden haben, will der Coach nicht als Entschuldigung für den schwachen Auftritt am Abend anführen.

Zwei Wochen verbleiben nun noch, um die Mannschaft für die Oberligasaison in Form zu bringen. Sonntag und Montag steht die Suche nach den Special Teams - also den besten Formationen für das Über- bzw. Unterzahlspiel – im Mittelpunkt, generell wird die Intensität zurückgefahren. Der Fokus gilt dem ersten Punktspielwochenende am 25. (in Braunlage) und 27. (daheim Fass Berlin) September. Bis dahin stehen noch zwei Vorbereitungsspiele am Freitag daheim und am Sonntag in Schönheide an. In denen wird sich zeigen, ob Coach Gerike seinen Jungs einige „schlechten Angewohnheiten“ austreiben konnte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr