Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Icefighters unterliegen 3:7 in Regensburg

Eishockey-Oberliga-Viertelfinale Leipziger Icefighters unterliegen 3:7 in Regensburg

Nach dem Überraschungserfolg gegen Duisburg mussten die Leipziger Icefighters am Dienstag eine Enttäuschung hinnehmen. Beim EV Regensburg kassierten die Messestädter in der ersten Begegnung eine deutliche Niederlage.

Florian Eichelkraut von den Icefighters (Archivbild)

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Regensburg Icefighters-Coach Sven Gerike hatte angekündigt, seinen langjährigen Verein EV Regensburg im Viertelfinale der Eishockey-Oberliga „ein wenig ärgern“ zu wollen. Das misslang zumindest in Spiel eins der Serie (Modus: Best of five) gründlich. Die Leipziger unterlagen am Dienstagabend beim Süd-Meister 3:7 (0:4, 2:2, 1:1). „Wir hatten zu Beginn sehr gute Chancen und hätten in Führung gehen müssen, aber Regensburg war in Überzahl unglaublich effektiv“, sagte Geschäftsführer André Krüll, der das Ergebnis als „ein, zwei Tore zu hoch“ bezeichnete.

Vier Tage nach dem sensationellen Triumph über Nord-Meister Füchse Duisburg in der ersten Playoff-Runde fehlte dem Vorrunden-Achten der Nordstaffel ohne den am Knie verletzten Angreifer Hannes Albrecht (Saisonende) die letzte Spritzigkeit und Aggressivität. Es waren keine sechs Minuten gespielt, da nutzten die Bayern ihre erste Überzahlsituation eiskalt aus. Dann ging es Schlag auf Schlag. Nach dreizehn Minuten war die Messe beim Stand von 0:4 gelesen, auch eine zwischenzeitliche Auszeit Gerikes brachte keine Ruhe rein. Danach taten die Icefighers zumindest etwas für die Moral: Jari Neugebauer und Michal Psurny gestalteten den Spielstand etwas freundlicher. Psurny traf kurz vor Schluss ein weiteres Mal. Die Drittel zwei und drei lassen hoffen. Die nächste Chance zum Bayern-Ärgern haben die Icefighters am Donnerstag um 20 Uhr in der Fexcom-Eisarena in Taucha.

Thomas Fritz

Tore: 1:0 Noe (6.), 2:0 Trew (10.), 3:0 Brunnhuber (13.), 4:0 Flache (13.), 5:0 Gajovsky (24.), 5:1 Neugebauer (25.), 6:1 Drews (29.), 6:2 Psurny (31.), 7:2 Heger (52.), 7:3 Psurny (57).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr