Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Judoka unterliegen deutschem Meister – JCL erringt Bronze bei Meisterschaften

Leipziger Judoka unterliegen deutschem Meister – JCL erringt Bronze bei Meisterschaften

Die Männer des Judoclub Leipzig haben das Halbfinale gegen im Kampf um die Meisterschaft in München verloren. Gegen den späteren deutschen Meister TSV Abensberg unterlagen die Messestädter mit 1:12 Punkten.

Voriger Artikel
Kenianischer Dreifachsieg und Teilnehmerrekord beim 15. Dresden-Marathon
Nächster Artikel
Umstrittene Schiedsrichter - L.E. Volleys erkämpfen einen Punkt in Freiburg

Robert Conrad (blau) für den Judoclub Leipzig (Archivbild)

Quelle: Christian Nitsche

München/Leipzig. Einzig Robert Conrad konnte gegen den dreimaligen Meister ein Sieg abkämpfen. Hannes Conrad erzwang gegen Sven Maresch ein Unentschieden.

Die Meisterschaft und damit den 19. nationalen Titel sicherte sich unangefochten Abensberg. Bereits vor dem Finale stand jedoch fest, dass das Team um Henry Hubert die Bronzemedaille mit nach Sachsen nehmen wird: Der JCL ist Dritter der deutschen Meisterschaften. Die Vorrunde der kommenden Saison beginnt mit vier Heimkampftagen für die Leipziger im Mai 2014.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.