Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Kanu-Asse in Kalifornien im Olympia-Bild

Leipziger Kanu-Asse in Kalifornien im Olympia-Bild

Nach Florida 2012 und paddeln neben Delfinen sowie Italien mit Orkanböen im Vorjahr haben die Leipziger Kanuten mit weiteren Auswahlkollegen diesmal ihr "Winterquartier" in Kalifornien aufgeschlagen.

Leipzig. Mit Interesse verfolgen sie auch die "Sommerspiele" in Sotschi. Zu einigen der Starter/Sieger besteht sogar ein persönlicher Kontakt.

Weil normalerweise in unseren Breiten jetzt Schnee fällt, die Temperaturen im Keller sind und Eis die Wasserwege unpassierbar macht, bereiten sich die Canadier-Asse um Olympiasieger Stefan Brendel (Potsdam) in wohltemperierter Umgebung auf die neue Saison mit Weltcups, Heim-EM (Mitte Juli, Brandenburg) und WM (Anfang August, Moskau) vor. Leipzigs Bundestrainer Kay Vesely (38) hat seine DHfK-Jungs Stefan Holtz (32) und Sebastian Hennig (21) im vierwöchigen Camp an Bord. Zunächst gab es kleine Anlaufschwierigkeiten.

"Unser Container mit dem Bootsmaterial stand noch ohne Zollabfertigung im Hafen. Deshalb mussten wir auf Stand-Up-Paddeln, Outrigger und Surfski als Fortbewegungsmittel zurückgreifen. Ging aber problemlos und war in der Jetlag-Situation gar nicht so verkehrt", berichtet Coach Vesely. Drei Tage nach der Ankunft konnten die vertrauten Indianerboote und Kajaks dann zum Training im Hafen von Newport Beach genutzt werden. Nichtsdestotrotz beteiligten sich die Elite-Kanuten erfolgreich am traditionellen Rosoff-Wettkampf des Newport Aquatic Centers. C2-Weltmeister "Stefan "Holtzi" gewann im Ausleger-Einer.

Gespannt verfolgen die Kanuten auch das Geschehen in Sotschi - Sonne hier, Sonne da, Sonne überall. "Meist informieren wir uns zwischen den Trainingseinheiten im Internet. Dazu läuft der Fernseher, da wird aber eher aus amerikanischer Sicht berichtet", weiß Kay Vesely die patriotische Sicht einzuordnen. "Wir haben ja auch den Medaillenspiegel im Blick und freuen uns über jede deutsche Medaille." Besonders gejubelt wurde über das Gold von Eric Frenzel in der Nordischen Kombination. Champion Stefan Holtz schickte postwendend eine Glückwunsch-SMS. "Wir kennen uns aus dem Club der Besten, hatten dort viel Spaß." Schon bald wird es wieder eine gemeinsame Party geben. Traditionell feiern Sommer- und Wintersport-Asse beim Mitteldeutschen Olympiaball, der am 21. März auf der Messe stattfindet.

Neben dem kräftezehrenden Wasserprogramm lief auch abseits der Trainingsstrecke einiges an Annehmlichkeiten. Dazu gehörte der eine oder andere Shopping-Bummel. Die Kajak-Herren hatten sich zudem nach Disneyland verabschiedet, die Canadier tauchten ins Hollywood-Flair ein.

Ein Blick zu den Kanu-Damen um Paddel-Königin Tina Dietze (26/LVB), die sich im spanischen Sevilla vorbereiteten. Dort war von Wärme wenig zu spüren, Regen und Wind taten das Übrige. Heute fliegen sie zurück - in den Frühling.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.02.2014

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.