Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Martin Schulz holt bei WM in Neuseeland Silber im Para-Triathlon

Leipziger Martin Schulz holt bei WM in Neuseeland Silber im Para-Triathlon

Martin Schulz vom Behindertensportverein Leipzig hat am Montag bei den Weltmeisterschaften in Auckland (Neuseeland) die Silbermedaille im paralympischen Triathlon gewonnen.

Voriger Artikel
L.E.Volleys drehen Spiel gegen Dachau und gewinnen mit 3:2 in Leipzig
Nächster Artikel
LVB-Handballer kassieren knappe 27:28-Niederlage beim Tabellenführer Coburg

Martin Schulz vom Behindertensportverein Leipzig hat am Montag WM-Silber im paralympischen Triathlon gewonnen.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Er musste sich lediglich dem Franzosen Yannick Bourseaux geschlagen geben. Nachdem der 22-jährige Leipziger im Frühjahr bereits Europameister in dieser noch jungen Sportart wurde, ist dies sein zweiter großer internationaler Erfolg als Triathlet.

Nach dem Schwimmen hatte Schulz das Feld angeführt. Auf den letzten Kilometern der Radstrecke wurde er vom späteren Sieger überholt. Beim abschließenden Lauf baute Bourseaux seinen Vorsprung kontinuierlich aus und kam am Ende mit 57 Sekunden Vorsprung ins Ziel. „Leider wurde die Schwimmstrecke wegen der Witterung um mehr als die Hälfte gekürzt. Deshalb konnte ich dort meine Stärken nicht wie erhofft ausspielen und nicht so viel Vorsprung herausholen“, sagte Schulz. Bei den Paralympics in London war der Leipziger, dem der linke Unterarm fehlt, im Schwimmen gestartet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr