Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Motorsport-Überflieger Kirchhöfer zwischen Prüfung und Podium

Leipziger Motorsport-Überflieger Kirchhöfer zwischen Prüfung und Podium

  Leipzig. Ständig in der Weltgeschichte auf Achse zu sein, hat sicher einen abenteuerlichen Charme. Aber ebenso bezaubernd ist mal ein Ruhetag. Deshalb ließ es Leipzigs Motorsport-Pilot Marvin Kirchhöfer (20) gestern entspannt angehen.

Voriger Artikel
Die Tore fallen zum Schluss: Icefighters Leipzig unterliegen Erfurt in umkämpfter Partie
Nächster Artikel
Icefighters Leipzig feiern Kantersieg gegen FASS Berlin: am Samstag wartet Tornado Niesky

Ausgezeichneter Job: Marvin Kirchhöfer ehrt Nachwuchs-Kollegen.

Quelle: management

"Energie tanken", so lautete die Devise des Ausnahmetalents.

Zuvor hatte GP3-Fahrer Kirchhöfer in Schönau am Königssee mit weiteren fünf Kandidaten die letzte Prüfung im Wettbewerb zu "Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres" absolviert. Den von der Post Speed Academy ausgelobten Preis erhielt der auch in anderen Kategorien geehrte Meisterbursche bereits zweimal. Auch diesmal soll wieder ein Podiumsplatz herausspringen.

"Für ganz vorn wird es nicht reichen. Aber Platz zwei ist denkbar. Der finale Prüfungsteil hat jedenfalls gut funktioniert", schätzt Kirchhöfer ein. Für die Experten-Jury ist dabei das jugendliche Gesamtkunstwerk ausschlaggebend. Allein auf der Piste ordentlich Gummi zu geben, reicht weder für Lorbeer noch Fördersumme. Geschaut wird auch auf die Persönlichkeit neben der Rennstrecke - der Gentleman spricht viele Sprachen, ohne glattgebügelt zu sein. Die Auszeichnung findet Ende November im Rahmen der Motor-Show in Essen statt.

Dann ist auch klar, welches Ergebnis der fürs französische Team ART Grand Prix fahrende Marvin Kirchhöfer in der GP3-Serie vorweisen kann. Vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi liegt er auf Rang drei mit nur einem Punkt Rückstand auf Silber. Das Rennen steigt am 22./23. November und wie immer im Rahmen der Formel 1. Die Zeit bis dahin wird kaum langweilig. Heute übernimmt Kirchhöfer eine Siegerehrung in Coswig, am Montag geht es zum Test ins spanische Motorland Aragon (Formel Renault 3.5 World Series). Paris (Simulator) passt auch noch ganz charmant ins Konzept.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 01.11.2014

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.