Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Stadtlauf: Dauerbrenner gehen wieder auf den City-Kurs

Leipziger Stadtlauf: Dauerbrenner gehen wieder auf den City-Kurs

Es war keine Liebe auf den ersten Blick. Noch schlimmer. „Ich habe Laufen gehasst“, gesteht Swetlana Reiche (39). Dass der Jogger-Virus dann vor eineinhalb Jahren hartnäckig auftrat, verdankt sie dem Motivations-Buch des Extremsportlers Hubert Schwarz.

Mit 400 Metern im Gohliser Park wurde gestartet („Ich war ziemlich fertig“), am Sonntag steht die sportliche Dame von Stadtlauf-Sponsor Lensspirit mit 17 Kollegen am 10-km-Start auf dem Augustusplatz. „Wir sind fit und wollen diesmal in der Teamwertung unter die Top Ten kommen.“

Deutschlandweit finden in diesem Jahr zwölf Sport-Scheck-Läufe statt. Mit der Vorjahresgesamtzahl von 3818 Startern nimmt Leipzig einen Mittelfeldplatz ein. „Wenn wir diesmal die 4000-er Marke knacken, sind wir zufrieden“, sagt Organisator Torsten Scharf vom ausrichtenden Verein Neuseensport. Bis gestern lagen 2026 Meldungen für den Hauptlauf vor. Kein Geringerer als 800-m-Olympiasieger Nils Schumann wird die Laufbegeisterten auf die neue Strecke schicken. Nicht ganz richtig, denn bereits 2001 war das City-Pflaster schon mal aktuell. Doch durch das Tunnelprojekt musste in den Clara-Zetkin-Park ausgewichen werden. Kein schlechter Tausch, denn im Grünen fühlten sich die Läufer wohl. Doch langsam stieß der Dauerbrenner an Kapazitätsgrenzen. Nun winkt der XXL-Platz? „Engpässe können bei dieser großen Läuferanzahl nicht ausschließen. Aber wir wollen den bestmöglichen Service bieten, damit sich unsere Starter wohlfühlen“, verspricht Triathlon-Experte Torsten Scharf.

Da die Wunsch-Strecke rund um den Ring nicht zu verwirklichen war (Scharf: „Zu viele Auflagen der Stadt“), geht‘s nun auch auf der Kultmeile Karl-Liebknecht-Straße voran. Vorsicht allerdings vor Schlaglöchern auf der „Karli“ und Straßenbahnschienen (die Bahnen werden umgeleitet), heißt es aus Organisationskreisen. Wen am Sonntag spontan die Läuferlust packt, kann sich bis eine Stunde vor Beginn anmelden. Dagegen sind die DAK-Kinderläufe schon längst ausgebucht (Bambini 450/Kinder 485). Die Kleinen kommen wieder ganz groß raus.

Internet: www.sportscheck.com/event

Kerstin Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.