Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Verein erhält mehr als 700 000 Euro für neues Bootshaus

SG LVB Leipziger Verein erhält mehr als 700 000 Euro für neues Bootshaus

Die SG LVB bekommt für den Bau ihres neuen Bootshauses Untertsützung vom Freistaat Sachsen. Innenminister Ulbig überreichte am Dienstag einen Fördermittelbescheid in Höhe von 714 000 Euro.

Übergabe des Fördermittelbescheids für den Neubau des LVB Bootshauses: (v.l.) Markus Ulbig (Innenminister), Tina Dietze (Kanurennsport Olympiasiegerin), Kerstin Kirmes (Amt für Sport), Lisa Schlesinger (Kanurennsport Nachwuchs), Uwe Bartlitz (Präsident SG LVB).

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Für den Bau eines neuen Bootshauses am Klingerweg bekommt die Sportgemeinschaft Leipziger Verkehrsbetriebe Hilfe vom Land. Innenminister Markus Ulbig (CDU) übergab am Dienstag einen Fördermittelbescheid in Höhe von 714 000 Euro, wie das Innenministerium mitteilte. Der Neubau in einem der größten sächsischen Sportvereine sei notwendig, weil das alte Gebäude marode und nicht mehr sicher vor Hochwasser sei.

Der Bau koste insgesamt 2,4 Millionen Euro. Bis zu 400 Boote könnten in dem neuen Gebäude gelagert werden. Die 300 Kanuten bekämen auch neue Trainings- und Krafträume. Die Bauzeit liege bei zwei Jahren.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr