Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Volleyballer rehabilitieren sich gegen Freiburg für Derby-Niederlage

Leipziger Volleyballer rehabilitieren sich gegen Freiburg für Derby-Niederlage

Die Leipziger Zweitliga-Volleyballer der L.E.Volleys haben das Top-Spiel gegen Mitfavorit FT Freiburg mit 3:1 (25:23, 25:19, 26:28, 25:15) gewonnen. Mit dem zehnten Saisonsieg rehabilitierten sich die Schützlinge von Coach Steffen Busse am Samstagabend für die bittere 0:3-Derbyniederlage gegen Delitzsch und sind auf Tuchfühlung zu den drei Spitzenteams.

Voriger Artikel
Springreiten: Niederländer van der Vleuten gewinnt Championat von Leipzig
Nächster Artikel
Morinia-Gala beim Heimsieg der Uni-Riesen gegen Lich

Steffen Busse, Trainer der L.E. Volleys.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Die noch immer von Personalproblemen geplagten Gastgeber bestachen vor allem durch unbändigen Kampfgeist, ein druckvolles Aufschlags- und Angriffsspiel sowie eine aufopferungsvolle Feldabwehr. Zwar vergaben die Messestädter vor 310 Zuschauern im dritten Satz sogar einen Matchball, aber im vierten Abschnitt diktierten sie von Beginn an das Geschehen und nach 99 Minuten war der Sieg unter Dach und Fach.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.