Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Volleyballer verpassen erneut ersten Heimsieg in der zweiten Bundesliga

Leipziger Volleyballer verpassen erneut ersten Heimsieg in der zweiten Bundesliga

Den Leipziger Zweitliga-Volleyballern will einfach kein Heimsieg gelingen. Im vierten Anlauf klappte es erneut nicht, die Schützlinge von Trainer Steffen Busse unterlagen dem TSV Friedberg mit 1:3 (25:20, 22:25, 24:26, 21:25).

Voriger Artikel
Siebenter Saisonsieg: Leipzigs Uni-Riesen gewinnen auch gegen White Wings aus Hanau
Nächster Artikel
Thüringer HC scheidet mit Champions-League-Niederlage international aus

Die Leipziger Volleyballer um Trainer Steffen Busse warten weiter auf den ersten Heimsieg der Saison.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Dabei konnten die 200 Zuschauer nach dem ersten Satz noch hoffen, doch im zweiten Abschnitt verloren die Gastgeber den Faden.

Vor allem im Angriff setzten sie sich viel zu selten durch, auch diverse Wechsel brachten keine Besserung. Knackpunkt war der dritte Abschnitt, in dem die L.E. Volleys bereits Satzball hatten, diesen aber nicht nutzten. „Sicher ist das für uns ein Rückschlag. Nach zwei Auswärtserfolgen muss man auch endlich zu Hause einmal punkten", erklärte Busse.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.